Gravel Podcast

Gravelbikes, Bikepacking, Events und Technik
Wir sprechen über die 3B im Winter. Bekleidung, Beleuchtung und Bereifung. Über die Gravel Games hatten wir noch nicht gesprochen, das holt Tom nach.
Teilnehmer:
Pascal
Tom
Uwe

Themen:
Es geht um die wichtigen 3B in der nahenden Winterzeit. Bekleidung, Beleuchtung, Bereifung. Was ziehen wir an, wie beleuchten wir den Weg vor uns und welche Schuhe ziehen wir unseren Bikes an. Tom gibt einen Rückblick auf die Gravelgames und wir beantworten ausgesuchte Leserbriefe.

Link:

Transkript

Die Episode zum nachlesen.

Hallo und herzlich willkommen beim Gravelpodcast heute mit dabei unser Uwe. Grüß dich Uwe, Hallo, schön, dass ich wieder dabei sein kann. Ich bin der Pascal und gleich schaltet sich noch live dabei unser Außenreporter der bikingtom, der kann noch nicht hallo sagen, weil noch ist er nicht dabei, der fährt gerade an auf seiner Außenstelle, wo er sich gleich live zuschaltet unser Reporter. Wir bringen wieder einen Sack voll Themen mit. Hm, insgesamt vier Themen heute. Wir haben Thema Nummer eins. drei Bs im Winter, Bekleidung, Beleuchtung, Bereifung. Darüber sprechen wir heute, darüber spreche ich gleich mit dem Uwe. Dann haben wir die GravelGames. Dazu warten wir gleich auf unseren Außenreporter, Tom. Dann reden wir über das Thema wie wie motiviere ich mich eigentlich dann zum Pendeln, wenn ich schon die drei B-Regeln angewandt habe. Also die Bekleidung, Beleuchtung, Bereifung beachte, wie motiviere ich mich denn äh überhaupt? Bei nicht idealen Wetter doch rauszufahren, und wir gehen eure Leserbriefe durch, uns erreichen jede Menge Leserbriefe. Ich habe aus der großen Lostrommel drei herausgezogen und die werden wir heute dann zum Ende der Sendung. Zum Teil vorlesen und auch immer versuchen zu beantworten. Seid gespannt. Äh ich freue mich jedes Mal über Leserbrief für diesmal sehr interessant, was ihr so für Fragen habt und in das Thema drei B, also Bekleidung, Beleuchtung, Bereifung. Uwe ist ja auch wieder unter die Pendler gegangen. Äh, ich ja langsam auch wieder, ne, so ein Tag im Office wieder einmal die Woche heißt ja auch mal wieder äh bei. Für Außenstehende nicht idealen Bedingungen früh morgens raus ins Büro und was zieht man da überhaupt so alles an? Jetzt wird ja wieder Winter, ne? Zur Bekleidung. Dazu entschieden. Was wärst du für für ein Konzept äh so gerade bei Bekleidung bei dem Wetter? Das gute, alte Zwiebelprinzip, trocknen, äh fällt wahrscheinlich jedem als Erstes ein und, gerade in der Übergangszeit hat man jetzt aktuell weniger war's ja auch so, dass es dann mittags gut zweistellig war und morgens dann irgendwie knapp über null. Mhm. Da bietet sich natürlich auch Zwiebelprinzip an. Damit man nicht morgens friert und abends schwitzt, also dass so so grob äh wenn ich einfach mal von unten nach oben durchgehe, Schuhe habe ich aktuell keine gefütterten, aber immerhin wind, also mit Cortex Membran, aber ohne extra Futter. Dickes Paar, Socken mit Merinoanteil. Oh Merino, da kommen wir gleich auch noch dazu, das ist ein super geiler Stoff. Oder generell dickere Socken. Die haben's ja auch, also die die Merinofunktion, was Gerüche angeht, ist jetzt beim täglichen Pendel pendel nicht so ausschlaggebender, einfach dicker und wärmer. Mhm. Rathose habe ich eine eine lange mit Einsatz, die innendrin bisschen angeraut ist und, paar Paneele aus ähm so Windstopper-Material hat, Softshell-Material hat und trotzdem so Kniekehlen und in der Leiste Flex-Material, einengt. Ist die auch so ein bisschen wasserfest oder. Also da muss ich dann mit einer Regenhose kombinieren, wenn's dann entsprechend kalt genug wird oder wenn's noch kälter wird. Also die kann ich fahren so bis ungefähr null Grad, dann halte ich's damit noch aus. Ansonsten kann man nochmal eine Laufteils drüber ziehen oder wenn's halt nass wird, eine ist aufgerüstet. Also ich ich habe auch so eine so eine bin ich mal gespannt, so eine Bip ja mit Aqua Zero geil. Okay. Da muss ich mich dann auch mal umschauen, etwas da so, was es da so erzähle ich gleich noch, genau. Ja. Also BIP, also Beine gehen bei mir tatsächlich, bin eher so der Kandidat äh kalte Füße und eiskalte Hände. Kenne ich. Ja, Beine halte ich einigermaßen aus. Mhm. Und, obenrum habe ich ein langes zum Skiunterhemdel, lange Funktionsunterwäsche, dann ein. Ein leichtes Softshell-Trikot langärmlig, was vorne auch einen Windschutz drin hat. Oh, ganz wichtig, das erspannt die Zeitung, ne? Äh genau und dann als Toplayer habe ich eine klassische Hardshell, also eine Jacke mit drei Lagen, Gorex. Ähm oben drauf und dann jetzt wo es halt äh schon viel dunkel ist, dann nochmal so eine reflektierende Weste einfach, obwohl die auch erstaunlicherweise nochmal ein bisschen isoliert, meint man nicht. Mhm. Aber tatsächlich ähm, ein bisschen ja alles was Wind weg hält ne? Ja. Ja genau und ja relativ dicke Handschuhe, Ich bin immer fasziniert, wenn morgens Leute bei fünf Grad noch ohne Handschuhe entgegenkommen. Weiß nicht, wie das wie das geht, aber ich kann's nicht Okay, äh klassische BAF natürlich, darf nicht fehlen. Ja, Oberhals, ja, da ist wichtig. Geschlossen ja auch die die die Hartshell, die ich habe, ist äh hochgeschlossen. Ja, ja, ja. Ähm Mütze. Ich ziehe dann meistens das BAF dann auch über die Ohren. Mhm. Und dann hat man auch in Kombination mit der Mütze also die Mütze ist eine normale Radkäppi oder so, geht nicht über die Ohren, aber das über die Ohren hat man auch den Nacken dann hinten komplett dicht. Ist ein bisschen überm Kinn, über die Ohren, ne? Genau und das am am am Hinterkopf quasi mit dem Helm festgeturnt. Ja, ja, ja. Und dann dann hält das auch, ne? Ah okay. Das ist so mein mein Setup hier, Handschuhe habe ich von bis. Auch relativ dicke und warme und wenn's dann unter null Grad wird, habe ich auch Handschuhe. Ja ja genau ja genau ah da komme ich ja nie so richtig drauf klar. Also sieht auch ähnlich aus ähm, Ich ich habe eine Herausforderung immer bei bei mir. Ähm ich schwitze immer sehr stark, Dann kann ich machen, was ich will. Und im Sommer ist das ja Geschenk, ne? Nass ist egal. Im Winter habe ich ein echtes Problem damit, weil ich äh, wie viele andere auch, die mir von letztes Jahr auch schon mal geschrieben hatten. Es gibt viele, die diesen Problem haben. Im Winter kann es echt ein Thema werden, weil ich schwitze sehr schnell meine Sachen durch und im Winter wird es dann sehr schnell, sehr kalt. Und da habe ich natürlich auch das Titelprinzip, aber das hat auch so seine Vor- und Nachteile. Also von unten nach oben durchgehe, habe ich auch. Ähm du bist ein dickere Socken, Socken an, also auch Merino. Habe ich auch mittlerweile gekauft, also ehrlich, die sind gar nicht so teuer, wenn man drauf achtet, dass man die Richtigen kauft, die richtige Merino, also nicht die die äh ich sage mal, unter unwürdigen Bedingungen für die Tiere dort äh gewonnen werden. Da sollte man auch drauf achten, die richtigen Merinosocken sich zu kaufen oder Merinozeug. Dann Ich habe Schuhe, die nicht winddicht sind. Die hauen schon richtig Luftlöcher und darüber ziehe ich halt einfach noch eine Überschuhe drüber, also diese dicken fetten Neopren, so so äh so Zwölfende. Mhm. Die zieht sich da drüber, diesen diesen gar nicht so schlecht, weil ich feiere auch öfters mal so ein bisschen durch Matsch und durch Pfützen. Dann bleiben auch die Schuhe bisschen trocken das finde ich gar nicht so schlecht, das ist so mein Fuß-Setup. Ich. Über die Schuhe drüber. Das äh meine Füße warm bleiben, also auch an Füßen, so wie bei dir Uwe. Ich kann echt, echt nicht, wenn ich kalte Füße kriege, dann kriege ich ja kalte Füße, ne? Sebastian des Wortes, das geht gar nicht. Hast du schon mal irgendwie mit mit so Alu oder Einlagesohlen ähm oder was experimentiert? Ich habe oft gehört, gelesen, probiert noch nicht selbst, dass er auch viel Kälte, also falls du klingt das so eine Kältebrücke hast äh von den Pedal, zu dem Klick zum Innenschuh. Bisher noch nichts ja, aber das ja, ich weiß nicht, ob man das öffentlich sagen darf, aber ich oute mich mal. Ich habe mal diese, Wärmeeinlagen, wenn man so reingelegt, die man dann danach wegschmeißt. Ja. Das ist äh das ist umwelttechnisch überhaupt ein No-Go. Das geht gar nicht. Ich hab's mal ausprobiert. Das ist cool, warme Füße, Aber ehrlich, danach ist das Zeug wegzuschmeißen, da ist Sondermüll alles da. Nee, habe ich keinen Bock drauf. Ähm nee, ich muss andere Lösungen finden. Aber ja, durch den Kann natürlich kältere Kälte reinkommen, aber äh ich habe dicke Schuhe an, ich ich habe eine relativ gute äh dicke Socken an, relativ gute Sohle da drinnen, muss ich sagen in den Schuhen. Hält sich in Grenzen. Also wirklich bei mir ist es mehr der Pfadfindchen. Den halte ich mir gut weg durch die äh Überschuhe ja. Wir vielleicht doch ergänzen sollten, wir sprechen aktuell so von Pendelzeiten um um die eine Stunde. Genau, richtig. Dann dann geht das noch irgendwann kriegt er vielleicht doch noch mehr die Kälte rein. Ja Stunde wird echt schmerzhaft manchmal, ne? Also habe ich es festgestellt. Also ich pendle auch oft jetzt nur noch so eine Stunde im Winter, weil das ist mir wirklich. Da da bin ich zu sehr Mädchen geworden irgendwie. Ich weiß es nicht. Zum Thema Motivation. Hosentechnisch habe ich, habe ich gerade eben schon mal kurz angeteasert. Habe ich mir gestern was was Neues angeschafft wieder. Äh auch auch eine BIP ähm, auch angeraut, also auch für für Wind auch wintertauglich, ein bisschen wärmer und Aqua Zero. Der Stoff, das heißt, damit habe ich, bin ich auch schon Regen gefahren. Ähm, Angenehm, ist Nest nicht komplett durch. Ähm also, Ja, es scheint dicht zu sein bis jetzt. Ich hab's schlecht messen können, weil ich ich schwitze ja auch drin, deswegen nass deswegen hier so oder so, aber gefühlt zu einem anderen Winter, die ich sonst trage, weil habe ich damit trockener und die trocknet auch viel schneller von außen, also eine fair mag. Äh ich liebe diese Marke aus Belgien. Würde ich gerne erwähnen hier, da da habe ich jetzt oft meine Wintersachen gekauft, echt echter Geheimtipp, online online kaufen. Wie gehört. Okay. Super, super Typ, also äh hat mir ein Kollege empfohlen, der auch seit seine Radclubbekleidung da da machen lässt und drucken lässt. Super tolle Dinger. Preislich sehr sehr interessant Genug Werbung, bin ich total begeistert von. Dadrüber habe ich dann also äh äh Oberkörper habe ich, so ab ab vier Grad trage ich einen Merinofunktionsunterhemd. Mit langen Armen. Mhm. Darüber normales Radshirt und dann eine Jacke. Eine Hartschere-Jacke, die auch regenfest ist. Dann brauche ich mich nichts mehr drüber tragen, Genau und dann natürlich äh Handschuhe, also bis sechs Grad fahre ich auch kurze Handschuhe, also fingerfrei. Oh ja bis sechs Grad geht's, muss ich sagen. Okay. Keine Chance. Da habe ich echt nicht zu viel Probleme mit. Äh obwohl ich manchmal so ein bisschen auch ja mich manchmal ein bisschen anstelle, aber äh an den Fingern komischerweise so fünf, sechs Grad ist die Grenze habe ich festgestellt. So, fünf Grad wird's unangenehm. Dann trage ich lieber längere Handschuhe. Ja länger Handschuhe auch gerne Tipp gerne welche die reflektieren und die Neon sind. Warum? Beim Pendeln? Abbiegen möchte irgendwo in einer Kreuzung oder so, dass man Abbiegevorrang äh auch gesehen wird, also reflektierende Handschuhe sind ein echter echt toller Tipp, habe ja auch ein Kollege empfohlen, der öfters pendelt Das ist äh. Eine gute Idee? Ja, dann in Buff auf jeden Fall. Klar, habe ich auch, um den Halsabschluss auch dicht zu halten und dann den Puff auch hier so Kinn und dann genauso wie du auch über die Ohren ziehe. Ähm aber auch das nur bis bis zu fünf Grad. Habe ich auch auch die normale Radkäppi an und einen Helm dran. Alles da drüber. Da trage ich dann diese ähm ja diese diese Skimasken. Also hier so eine so zum zum so eine Rundummaske, hier hier so eine Sturmhaube, so so ein Neopren für so ein äh wo das Gesicht so offen bleibt einfach nur. Einmal so rundum im ganzen Kopf aus Neopren. Das ist total angenehm. Das hält schön warm. Äh man schwitzt da nicht allzu sehr drunter, Helm drauf angetan von, Wie machst du's da mit der Brille? Weil ich sehe dann genau gar nichts mehr, wenn ich sowas anziehe. Ja, man muss schon gewisse, gewisse Dinge offen halten, ja. Brille ist, oft ein Thema, wenn nicht, weil ich fahre ja auch am Fluss, auch am Rhein lang und da hast du morgens viel Feuchtigkeit, ja. Hier oft äh nachwischen mit mit einem Handschuh, ja. Ja oder oder mit einem Eiskratzer dran, ist mir auch schon eingefroren. Das ist auch passiert auch öfters, dass die Brille einfriert, ja. Das ist ja, ne, passiert halt. Aber ja, ist ein Thema. Ich habe experimentiert mit irgendwelchen Zeug, mit dem man die Brille hier so einschmiert und dass nichts beschlägt oder sowas. Kannst du knicken, also das habe ich auch schon alles Schrott, alles Schrott, kannst du alles vergessen. Noch als Gesichtsschutz habe, also wir bei baff und ich ziehe den maximal bis äh unter die Nase, sobald ich die Nase abdecke, sehe ich nix mehr, weil genau. Ähm die Brille das ist das Thema ja. Ähm ein bisschen bisschen ähm bereichhaltigere Gesichtscreme. Also es gibt dann irgendwie Cold Cream oder einfach eine ja mit bisschen mehr Feuchtigkeit oder Fettanteil. Für die Haut und Pfirsich ähm gibt ja auch so den Trick von von irgendwelchen Extremsportlern, die sich da irgendwie dick mit Vaseline einschmieren. Mhm. Würde ich jetzt so nicht machen, ist auch kontraproduktiv, weil zu viel Kältegefühl verloren geht. Äh mir hilft's, wenn ich dann nach dem Duschen, ein bisschen äh fettigere, cremiger bin ich von Weleda, Gold Cream, da gibt's auch im Drogeriemarkt des Vertrauens jede Menge Varianten für die Hot Dog Pfirsich. Spare ich mir auch bis so minus ja minus zwei, drei ähm, vielleicht auch minus fünf, habe ich also nicht schon länger nicht mehr gehabt, diese Temperatur spare ich mir dann halt was weiteres im Gesicht. Okay. Unser Außenreporter hat sich grad eingeschaltet so ganz klein heimlich, pendelt ja auch und Tom, wir sind grad bei bei der drei bei drei B angekommen. Da kannst du bestimmt auch einiges berichten, was du bei dir auf deiner Fahrt so anziehst morgens äh wenn du meint, morgens mal zur Arbeit fährst. Ja, bei dem Wetter, kurze Hosen, T-Shirt. Ja, alles klar, alles, alles. Nein, du bist nicht in Italien. Du bist in Deutschland. Ausgesiedelt. Ah, okay. Ja, also erstmal hallo in die Runde. Ähm ja, ich berichte hier live ähm von drinnen draußen. Ähm ja, tatsächlich, also ich pendele, jeden Tag zur Arbeit. Das Wetter ist ja die letzten Tage unter diese zweistellige Marke gerutscht und rutscht immer noch ein bisschen tiefer. Mhm. Und ähm ja, ich habe mittlerweile halt auch ähm, bisschen dickere Sachen an. Ähm also obenrum habe ich im Grunde ja Langarmshirt, ein Fleece-Jersey und halt eine eine Windjacke oder halt eine richtige Radjacke. Und ähm klar, die BIP, die ist lang. Ähm ja warme Socken, gerne mit viel Merinoanteil. Ähm das hält so ein bisschen die die Zehen bei mir warm. Ähm wenn's ganz kalt wird, habe ich gerne halt auch noch Überschuhe an. Wie wahrscheinlich ähm jeder von euch. Mhm. Das hilft schon ungemein. Ja, auch Merino auch drei Übereinstimmungen, Merinosocken. Ja, ist ähm, nun mal am effektivsten, ne? Muss man ehrlich sagen. Ja, ist so, ja. So und ähm das finde ich auch eigentlich ganz angenehm zu tragen. Auch wenn's ein Unterhemd ist ähm. Ne, es riecht nicht so streng, ähm der ein oder andere schwitzt vielleicht ein bisschen mehr oder riecht ein bisschen mehr, aber Merino ist da so ein bisschen ähm der Neutralisator. Sehr dankbar. Und das Tolle, man muss es nicht so oft waschen, weil man weiß nicht so riecht, weil die Bakterien sich dann nicht so in entfalten können, deswegen muss muss man sie auch nicht so häufig waschen und spart damit auch Wasser und Waschmittel und schon damit die Umwelt. Ist so auch ein toller Effekt. Bei Medino habe ich gelernt. Ja, genau. Also man sollte vielleicht auch nicht unbedingt das ähm das Günstigste mhm. Teilnehmen, sondern ähm vielleicht doch wirklich mal ein paar Euro investieren. Langfristig zahlt sich das definitiv aus. Meine Erfahrung. Ja. Absolut, ja. Unser Handschuh mäßig bei dir? Ähm ja handschuhmäßig, momentan reichen mir Langfingerhandschuhe, die müssen noch gar nicht so äh dick sein oder dick gefüttert sein, sondern einfach nur so auf der auf der Handoberfläche ähm winddicht. Das reicht mir momentan noch. Mhm. Und ähm ich habe tatsächlich, letztes Wochenende noch neue gekauft, weil die verschleißen bei mir ja eigentlich saisonal recht schnell. Handschuhe halten komisch, weil es bei mir auch immer nur eine Saison so richtig, ne, sondern danach zerfeddern die immer so ein bisschen, ne? Ja, ist ist einfach so. Also wer viel fährt, ähm der hat damals auch viel Verschleiß, ne, ist ein Kontaktpunkt, ne? Ja. Und ähm. Ne, mit denen bin ich jetzt ein paar Tage gefahren, bin da sehr zufrieden mit. Die sind äh von einem Radhersteller, von dem ich ähm auch ein paar Fahrräder habe, ähm die ja die waren tatsächlich auf angenehmsten zu tragen. Ich habe sämtliche Marken vor Ort ausprobiert so und das war mir teilweise noch zu dick. Ich wollte halt relativ dünne haben. Mhm. Und ähm die Hausmarke, die war tatsächlich sehr bequem und ähm ja, bisher habe ich immer warme Hände gehabt morgens um um fünf. Also, okay. Sind halt ja preislich jetzt auch nicht ähm großartig günstiger als andere äh Markenhersteller. Und ähm nö, bin zufrieden mit. Also langen Finger bei dem Wetter definitiv. Mhm. Also Gliedmaßen müssen halt immer warm bleiben. Ja. Ähm mir immer sehr, sehr wichtig. Ja, ansonsten dunkle Jahreszeit, ja. Man will gesehen werden, ne? Ja man will gesehen werden, man will überhaupt kein Weihnachtsbaum sein, aber so muss also man sollte schon gesehen werden auf jeden Fall, aber kein Weihnachtsbaum, ne? Also das das klingt glaube ich also roten Blink-LEDs, die so rundum den Rucksack gelegt werden von manchen Na, weiß ich nicht. Nee, weiß ich nicht. Ob ob das nicht eher so als Zielscheibe gesehen wird, aber äh an das Thema, aber du hast, eben was Kurzes erzählt, du hast da was tolles Neues entdeckt, für gesehen werden. Ähm ja, also das gibt es schon länger. Ähm das ist von äh Berlin. Es sind Aufkleber, die flussierend sind und die man sich auf den Stoff kleben kann tatsächlich. Also. Fürs fürs Fahrrad ähm gibt's natürlich auch welche, aber ähm für die Bekleidung ist das gar nicht äh so verkehrt. Ich hab's mir heute zum Beispiel auf meinem Rucksack geklebt. Das sind so so kleine Schnittmuster, so in verschiedenen Formen. Mhm. Ähm ich sage jetzt mal, weil sie nicht die Größe so, Zehn mal zwölf Zentimeter dieses Blatt. Und da sind halt im Mustern geschnitten ähm diese diese Aufkleber drauf und die kümmern sich halt äh dann selber musterartig irgendwo auf äh auf die Jacke kleben oder aufm Rucksack, wie ich das heute gemacht habe, ach so Bau so so bausatzmäßig so ein bisschen zusammen, also da bist du halt frei in der Gestaltung, ne? Äh du kannst das gleiche Muster natürlich irgendwo draufkleben, wie's da so auf dem Bogen drauf ist, aber ähm so am Rucksack habe ich das jetzt zugemacht, die etwas breiteren Aufkleber hinten, ähm auf der Rückseite. Die schmaleren so ein bisschen an der Seite, sodass man halt auch von der Seite von den Autofahrern und auch von wem auch immer, vom motorisierten nichtmotorisierten Verkehr gesehen wird. Und ähm ich denke mal, damit fahre ich ganz gut. Also das ist mir ein bisschen dezenter, weil im im Tageslicht fällt das nicht auf. Bin halt nicht so der Weihnachts äh hm Glitter, Mann, ich fahre tatsächlich gerne immer noch in schwarz aber irgendwo möchte ich ja natürlich auch gesehen und da ist äh diese Sache sehr, sehr hilfreich, die kostet auch nicht allzu viel. Ich habe zwar den Preis nicht hier im Kopf, aber ist recht günstig. Ja, ist überschaubar. Ich sehe es auch gerade. Textilecties. Genau. Stickys. Oh, da gibt's kleine Geister, kleine Totenköpfe. Es gibt da ganz, ganz viele Sachen. Einhörner, Ja, genau. Ein Schweinhorn, genau. Und das Ganze ist natürlich, wenn man das jetzt auf der auf der Jacke äh sich drauf macht, ähm, ja haltbar in der Waschmaschine. Also es steht drauf, glaube ich, bis zu zehnmal kann man die waschen. Dann lässt es langsam nach, aber aufm Rucksack habe ich natürlich nicht so das Problem, dass ich den so häufig waschen muss. Regen gewaschen, ne, genau. Also da komme ich ganz gut mit hin, denke ich. Und das Schöne ist einfach ist dezent. Rucksack habe ich äh Glück gehabt. Ich habe von von Ortlieb ähm so einen Rucksack mit so einem Rollverschluss, irgendwie die Computer Bag oder wie die heißt. Mhm. Und dadurch Glück, weil ich habe dann in einem äh gebraucht Verkaufsportal das mit E anfängt und mit Bucht aufhört. Die als 360 Version gefunden, einem echt guten Kurs und da sieht ja tagsüber bei Licht sieht das ja einfach aus wie schwarz mit Nadelstreifen. Genau. Und wenn dann Licht drauffällt, ist erstaunlich wie hell und wie stark das reflektiert, dieser eingewobenen Fäden, also ja das stimmt, ja. Gibt's ja dieses drei sechzig oder high Wiss Material auch in, In allen ähm Packtaschen und so was sie haben. Und mir da hatte ich einfach vom vom Preis her Glück, weil die Kosten neu irgendwie über 200 Euro. Das haben wir dann auch ein bisschen steil. Haben wir bei eBay Kleinanzeigen dann entsprechend günstiger erstanden und damit bin ich super zufrieden und, auch die Rundumsicht, auch selbst die Träger, die nach vorne gehen, haben das Material mit eingewoben. Also wenn da Licht drauffällt, dann. Reflektiert's auf jeden Fall ordentlich in alle Richtungen. Cool, ich habe hier gerade die bestellt. Sehr interessantes äh Ding ja, weil ich habe ja auch gerade eine neue, für den Rücken hier äh Rucksack bestellt. Äh der hat nur unten so einen Reflektorstreifen und der ist ziemlich groß das Ding. Hier von Decathlon so ein so ein super. Wasserdichte Tasche sogar, ne, mit Rollverschluss oben und äh für Laptop alles vom Rad hier. Super, total begeistert von. Und da würden noch so ein paar Reflective-Aufkleber ganz gut aussehen. Sehr cool. Danke für den Tipp. Äh was. Schönes Muster darauf machen. Ja, da bist du, wie gesagt, ganz frei in der Gestaltung. Mhm. Und ähm. Ja, ist einfach zu handhaben. Also es ist dezent, das ist mir halt immer wichtig. Ähm also ich mag halt nicht so Neongelb, wobei klar, so so ein paar Sachen hat man vielleicht auch. Also ich habe. Neongelbe Socken, ne, die ich dann ja also das reicht mir dann. Mein mein Instagram-Follower wissen das, ich habe die auch schwarze rote schwarze Jacke, schwarze Schuhe, Neon Socken, Ja, gibt's gibt's ja tatsächlich, ja, das äh das geht bei mir gerade noch so durch, also ne? Also ich bin mehr so der Typ wirklich so für Reflektierende ähm Dinge. Ähm es gibt da von von Raffa So Windwesten sehen richtig cool aus. Hinten sind so Streifen drauf in in grau. Mhm. Aber wenn die angestrahlt werden tarkhell im Dunkeln, also finde ich super und ähm. Ich hatte auch mal bei mir im im Test einen Rucksack von von Oak twentyfive. Mhm. Ähm Sack. Und der hat einfach hinten, ähm wie so ein wie so ein Viereck nur florosierende Fläche. Also tagsüber sieht das aus wie so ein bisschen weiß auf auf schwarzem Hintergrund. Mhm. Aber äh wer damit im Straßenverkehr im Dunkeln übersehen wird, ähm, Ja, da weiß ich auch nicht weiter. Ja. Fand ich sehr, sehr gut. Ähm hatte ich, wie gesagt, bei mir zum Testen auf meinem Blog. Ähm den nutze ich heute noch. Weil der halt auch sehr sehr geräumig ist und einfach halt auch eine gewisse Sicherheit im Straßenverkehr bietet. Jemanden getroffen, der das in die Jacke getragen hat, die komplett Reflective ist. Ja, super. Alter Schwede, da habe ich mich richtig erschrocken im Fahrradlicht, weil da kam der von irgendeiner Kreuzung von rechts ran, so richtig gestrahlt das Ding, boah ist auch wieso strahlt der denn? Dass das reflektiert, aber höchstreflektierend, also das war sehr irritierend, das war glaube ich Highwess, sehr irritierend die Jacke. Das war wirklich tachel. Geleuchtet wie wie ein Flutlicht. Also das wird ja aus dem Stadion raus rausgelaufen, also boah, ich habe ich habe eine Weste in dem in dem Material, also irgendwie ähm ja da gibt's eine Marke, die haben äh halbes äh Höchstirritierend, also oh echt erschrocken. Wird gesehen, ne? Die Weste hatte ich hatte ich an. Ähm oder hatte ich schon ein paar mal an und man selbst merkt's ja nicht, Genau. Ist schon schon lustig. Bei mir kommen auch manchmal so Leute entgegen hier auf meinem Panelfahrrad, weil es hier so die Pendelstrecke ist. Ähm dass wir immer noch lieber als irgendwelche Jogger, die man erst in den letzten Sekunden genau, die nächsten Organspender. Ach so. Das ein T äh ein Tipp hätte ich noch. Oh, jetzt kommt's. Ja, hatte ich mir auch letzte Tage bestellt. Zwar von The Beam gibt es ähm so Real Flash Fahrradreflektoren. Kann man sich. Es gibt die auch von von anderen Firmen. Ähm das sind so fokussierende Aufkleber, die man auf die Felgen machen kann. Die habe ich von Reflective. Genau und ähm die hier von The Beam die haben ein Glaspulverpigment ähm irgendwie integriert. Ich weiß nicht, ob das bei den normalen auch so ist, also da bin ich technisch jetzt überfragt. Aber ähm wenn man sich bei denen auf der Seite mal das Video anguckt, ähm wie geil das aussieht, ähm, kommt das schon sehr gut. Ist auch sehr, sehr günstig, die kann man auch so auf den Rahmen kleben. Ah ja sorry, ich ich revidiere. Ich ich habe nicht von ich habe genau die von The Beam. Ich sehe gerade die Webseite. Ich habe mir grad eingeloggt. Ich habe die. Ah okay. Das ist so ein breiter und ein schmaler Aufkleber. Auf die pflegenden auch draufgeklebt. Sorry, die Hunde brauchen. Ja, die habe ich. Hammer. Die sehen gut aus. Ich habe ich habe die Spießervariante mit diesen Stäbchen, die man um die Speichen drum rum macht. Habe ich auch gehabt. Habe ich auch gehabt, aber, also die auch die Dinger werden irgendwann unanselig, die musst du tauschen irgendwann nutzen irgendwie ab, irgendwas ist da weiß ich nicht und zum zum Putzen boah, Gar nicht. Ich sehe die öfters mal so auf der Trasse liegen. Ja genau. Die verabschiedet sich schon mal gerne, also, Bevor man nichts hat, es ist das schon mal super. Aber ehrlich, ich empfehle auch gern diese sorry, nicht reflektiv, sondern The Beam Aufkleber. Die habe ich mir letztes Jahr gekauft. Ich muss mir wieder neue kaufen, weil mein neues Hinterrad weiß fast gewechselt worden ist. Da haben sie mir eine neue Pflege eingespeichert natürlich, ne? Ja. Kleben jetzt. Na ja, was halt, du hast ja ein bisschen, ja. Bisschen schade. Es gibt ja zunehmend Reifen, die auch diesen reflektierenden Streifen auf der Flanke haben. Ja. Also mir ist aktuell kein halbwegs ernstzunehmender Reifen. Der das schon integriert hat. Das ist halt, schade, weil gibt's in schwarz, wiegt nix, fällt nicht auf ist passive Sicherheit, aber das ist äh Schwalbe-Marathon, da sind die glaube ich drauf und die sind halt ähm. Was Rolf fährt, diesen Conti-Winterreifen, die haben die auch, das sind komplett schwarzer Reifen, hat diesen schwarzen Reflektor, den man tagsüber nicht sieht, allerdings ist dieser Reifen zumindest aktuell nicht typusfähig, ja. Wir haben das erste B grade erst. Das zweite B, die Beleuchtung. Beleuchtung im Winter. Also ich oute mich, ich liebe meinen Namen Dynamo, an meinem ähm Rad. Da mache ich mir keine Sorgen habe ich meine Lampen aufgeladen. Ah, hält die auch dann jetzt und wenn ich mal mit wenn ich mal eine Panne habe oder so was, oh komm, bin ich jetzt doch wieder auf Lücke gefahren. Das ist mir sowas von Latte. Ich mache einfach äh ich schalte einfach ein und fahre damit. Bin ich total total begeistert von, auch wenn die Lampe gerade in Reparatur ist, weil, Anscheinend defekt ist, es gehört grad zurück beim Hersteller, meine super Nova, die ich vorne habe, schade, aber ich kann die sehr empfehlen, die machen super Licht und nahm die Nummer hoch, festes Licht. Super, Habe ich das nicht, habe ich gerade ein anderes Fahrrad, dann nehme ich gerne so eine entweder Sigma oder Lesin, da habe ich eine eine ganz gute Auswahl an Leuchten. Da macht man echt nichts verkehrt. Mhm. Hinten habe ich auch die Sigma. Ich glaube, die hat der Tom glaube, äh meine ich auch. Die hat empfohlen, die mit dem Bremslicht, ne, Genau, die ist super. Die ist seitdem habe ich die auch Ja siehste, die ist super, okay. Hallo Sigma. Hallo Sigma. Nein, wir werden nicht gesponsert. Nein. Äh aber ist echt empfehlenswert. Also ich bin davon sehr begeistert. Also hält echt lange, da kannst du auch mal ausversehen, Dampfstrahler draufhalten. Das sind diese auch nicht so übel, eine gute Befestigung, strahlt echt gut ab und hat einen Lichtsensor, das heißt äh, Auch so einschalten, dass die dass es dauerhaft an ist und erst angeht, dass Licht sich einschaltet, wenn's dämmert, wenn's dunkel wird. Wobei ich finde, die schaltet sich zu spät ein. Ähm ja das stimmt. Aber ähm ich habe die tatsächlich permanent an daher äh habe ich jetzt auch gemacht, weil habe ich gerade vorgestern gemerkt. Der so, oh, das dämmert schon ein bisschen nach hinten, guckt wie immer noch nicht an, ja, fand ich grenzwertig. Ich bin dann doch lieber gesehen werden, Ja, dass all das aber, glaube ich, das einzige Manko. Ja, absolut. Sagst, also ich bin bin überrascht, ähm wie lange die wirklich hält, Ich hatte die ja bei ähm mehrmals jetzt schon lange lange an, da kommt bestimmt auch sieben Stunden, wo die geleuchtet hat, mindestens. Mhm. Ja, doch, doch kommt hin und äh das ist schon eine Ansage, ne, für so ein kleines Teil. Das stimmt. Was was Beleuchtung angeht, kann Namendemo ist das eine, wobei ich mir auch so meine Gedanken gemacht habe am Pendlerrad habe ich kein Nabendynamo, sondern nur an meinem Bikepacking-Rad und da wird er strafmäßig äh äh vernachlässigt, sträflich vernachlässigt. So ist deutsch und ich habe mir in der Zwischenzeit zwar überlegt, also das, was mich die Nabendynamoanlage am, ähm am Reiserat am äh Bikepacking Rad gekostet hat, für das Geld hätte ich auch eine Lupine bekommen. Hätte und und wäre flexibel gewesen, ne, also gut, ich habe einen so einen Namen Dynamo und ich habe Edellux äh vorne hinten. Mhm. Anscheinwerfer und äh Rücklicht, jetzt auch hm ja mein Gut Sohn ist ist schon High End, aber die anderen Sachen, da gibt's auch nach oben wie immer offen, da ist Edellook so Mittelfeld sage ich mal. Mhm. Wenn man's zusammenzählt, wenn man wenn wir auf 300 Euro kommt, Gibt's halt auch schon eine Lupine für und die kann ich dann einen Helm bauen, die kann ich ein anderes Fahrrad bauen, die kann ich sonst wohin bauen. Von daher weiß ich so aktuell, Stand heute nicht, ob ich das am, Rat nochmal machen würde, als Gedankenanregung wo bekomme ich mehr für mein Geld, wo bin ich flexibler oder habe ich wirklich nur einen Rat und dann baue ich's natürlich da dran, was kein Thema, ne. Und möchte ich vielleicht ein bisschen Sicherheit haben und sagen, komm, ich ich will mir jetzt keine Gedanken machen, so morgens so, verdammt, ich habe gestern vergessen, äh meine Lampe aufzuladen, ne? Ja, das hat ganz klar Vorteile, ähm nur so als Parallelüberlegung, dazu am Pendelfahrrad. Die das Rücklicht hatten wir jetzt ja schon und ich habe vorne eine äh Cateye Mhm. Ich war nämlich verzweifelt auf der Suche nach einer Lampe, die man auch falschrum montieren kann, also hey Überkopf, ja ähm ich habe nämlich so einen schönen Out Trump dem ein Radcomputer schön mittig ist und am Vorbau festgemacht ist und auf der Unterseite ist dann natürlich so eine GoPro-Halterung dran, also diese zwei, Nasen. Da gibt's nicht viele Lampen, ne? Es gibt echt nicht viele, ne? Also ähm von Design gibt's eins oder zwei. Richtig. Und äh ich glaube Tom, du hast die auch. Wir hatten da mal geschrieben noch vor vor. Genau. Bevor wir uns aus dem Podcast jetzt schon mal gesprochen haben, kann man halt auch äh falschrum montieren, die ja. Ja die siebzig Punkt eins. Genau. Macht auch super Licht, wenn echt erstaunt. Ähm hat auch äh es gibt die 70er, die nicht kaufen, sondern die 70 Pfund eins kaufen, die hat ein besseres Licht und besseren Akku drin. Und ja, also mit der bin ich sehr zufrieden, weil sie einfach vorne unauffällig hängt und. Nicht irgendwie nochmal Platz wegnimmt. Also das ist so am Pendelfahrrad mein mein mhm. Zum eskalieren habe ich noch eine eine äh normale Stirnlampe mir einen Helm gebaut mit Kabelbindern. Von China Böller oder? Nee äh, Diamond also eine normale, vernünftige. Stirnlampe. Okay. Also klein, also nicht nicht mit externen Akku-Packs, um einfach für Kurven ein bisschen auszuleuchten. Mhm. Und am Rucksack habe ich aber tatsächlich auch noch, obwohl der schon noch voll reflektierend ist, habe ich doch so ein kleines Blinklicht, was man da in so einer Schlaufe macht, ja. Aber auch nur so zwei Mal zwei groß und kleiner Quarder, der da ein bisschen okay. Nicht ein bisschen vor sich hin blinkt. Ja, also für Zuhörer, warum warum kann man nicht jede Lampe, die man sich einen Lenker so dranklemmt, die auch über Kopf montieren? Haben ein anderes Streulicht, ne. Die sind schon extra dafür ausgebaut, also die die eine SGVO Zulassung haben, die Lampen. Die haben schon eine Linse vorne eingebaut, dass die auch sauber der Weg ausleuchtet. Wenn man die normale Lampe andersrum montiert, also nicht wenn man sich selber mit Maislampen so gesehen als Fahrer auf den Lenker mutiert, wenn man die, Unter Neckar montiert, dann strahlt die in die in die Himmel, in den Himmel rein und blendet die ganze andere Verkehrsteilnehmer, weil ich lampe ja normalerweise unten nach unten zum Boden hin leuchtet. Man kriegt das nicht sauber ausgeleuchtet. Dafür muss einfach die Linse andersrum montiert sein. Bei der ähm wie das gelöst ist, Ähm weil ich ich wechsel ja schon mal das Fahrrad ähm ich brauche die Halterung nicht wechseln. Ich habe eine zweite Halterung mhm. Ähm also diese Normale, die dabei ist, ähm die man da so mit dieser Ratsche einrastet und mit so einer Plastikschraube festmacht. Und äh am am Gravel-Bike habe ich die von unten hängen und auf dem anderen Fahrrad von oben, und ich brauche halt einfach vorne nur die Linse abmachen, einmal drehen, umsetzen und dann ist trotzdem halt äh gewährleistet, dass die Lampe nicht blendet. Das ist natürlich super. Einer wusste ich gar nicht, dass das geht. Ich habe meine noch nie auseinandergebaut. Echt nicht? Wieder was gelernt. Du musst vorne du kannst einfach ähm die Linse drehen. Okay. Die klickt dann aus und das lange, schmale Teil hinten. Das einzige und allein der Akku, Na ja klar vorne man sieht da ja auch eine eine klare Kante die muss ja auch irgendwie zusammengebaut werden. Hinten ist nur ein Gehäuse und eine Öffnung für USB Laden ja? Also wunderbar man muss sich mal probieren. Das geht ganz einfach. Also einfach die sitzt ganz ganz sicher da drin. Mhm. Du drehst die, sage ich mal, glaube, um um neunzig Grad und dann kannst du die oder dann hast du die in der Hand. Ist das dann noch kannst du halt um anderen Fahrrad wechseln, wo du vielleicht eine andere ähm Position hast für das Licht und ähm. Das geht in Bruchteilen von Sekunden. Finde ich eine ganz ganz tolle Lösung. Was mich irritiert und das würde mich auch mal interessieren bei dir Uwe ähm dass die Lampe hinten relativ schnell anfängt rot zu leuchten beziehungsweise zu blinken. Habe ich tatsächlich weniger ähm wieder die siebzig Punkt eins, weiß ich, dass sie den besseren Akku hat. Die ist, angegeben mit vier Stunden noch voller Helligkeit und da gibt's ja eine Stufe niedriger, die man kaum wahrnimmt und da irgendwie fünf Stunden und tatsächlich fahre ich auf einmal das Meiste um zum um gesehen zu werden auf der niedrigsten Stufe, da habe ich eigentlich nie äh das Thema, dass ich, Selbst da wird die Lampe ähm hinten oder zeigt dann schon mal sagen wir glaube gelb wird die dann in der kleinsten Stufe. Mhm. Ähm. Der Akku hält, also ist gar keine Frage, nur ich mich irritiert das immer so ein bisschen. Also wenn es irgendwo denke ich, oh, gleich ist aus. Erst ähm nachts geladen hat. Das ist ein nerviges Licht, ne, weil das ist das leuchtet dich ja an, ne? Ja, also das irritiert mich immer so ein bisschen, aber ansonsten äh schwöre ich auch die Lampe. Habe ich bei mir tatsächlich nicht. Echt? Fängt halt nur an irgendwie farblich zu werden, wenn wenn wirklich leer. Meistens ladet ihr sowieso vorher auf. So so Paranoia und lieber einmal zu viel laden als einmal zu wenig. Mhm. Ähm aber dass die im Betrieb ohne Grund anfängt, die Farbe zu wechseln. Bisher nicht, also habe ich bisher nicht geschafft. Also hinten das Kontrolllich, ne? Ja, ja, genau. Schon nach einer halben Stunde, dass das anfängt. Ich muss es mal beobachten, weil die hängt ja bei mir unterm unterm Vorbau. Das heißt, ich sehe es nicht so direkt, aber spätestens, wenn ich sie hier ausschalte, wenn ich ankomme, ist der Schalter so ganz normal unbeleuchtet. Beobachte das mal. Würde mich mal bei mir hält der Akku ist überhaupt kein Problem, aber ist irritiert natürlich. Klar, klar, ja. Vielleicht ist das eine. Kontrollanzeige bei dir, weil die falsch rum montiert hast oder so. Mein Schatzi alles gut. Aufm Kopf, ja, ja. Okay, also Beleuchtung enorm wichtig. Mit der STVO ist nochmal wichtig, also an meinen Fahrrädern überall nur STVO und der deshalb Sternlampe und Blinkie an Helm und an Rucksack geht, weil das quasi Bekleidung ist, aber alles was montiert ist sollte, falls man kontrolliert wird, der SCVO entsprechend und man tut auch tatsächlich seinen, entgegenkommenden Radlern einen riesen Gefallen, wenn man das Licht ein bisschen vernünftig einstellt, sodass es den Weg ausleuchtet und nicht nur, in zwei Meter Höhe die Büsche links und rechts weil solche Blender kommen ja auch regelmäßig. Äußerst unangenehm gerade weil die selbst bei bei normalen Fahrrädern oder bei integrierten Scheinwerfern, wenn die falsch eingestellt sind, die LED-Technologie, die blenden einfach und das nervt und man verliert völlig die. Die Dunkelsicht und ähm also tut tut euch einen Gefallen und tut euren Radlern einen Gefallen und stellt das Licht irgendwie halbwegs vernünftig ein oder lasst's einstellen, Ja, das ist das ist wirklich wichtig. S TVO, klar wegen der Rennleitung, ähm obwohl ich auch schon mal erlebt habe, dass die auch mal auch ein Lampe von mir mal ne ja, haben es nicht nicht das äh hier dieses äh Karzeichen hier gesucht, aber ähm ne war offensichtlich, dass dass kein Zulassen es war, aber da waren sie froh, dass ich ein Licht hatte, mein Auge zugedrückt empfehle ich jetzt nicht, aber. Licht ist besser als kein Licht und im besten Fall sollte es SIV konform sein. Aus diesen Gründen, dass die einmal sauber ausleuchten, dass die auch richtig funktionieren und niemanden blenden und gerade auch die Autofahrer nicht blenden. Das wäre fatal, wenn wenn die entgegengekommenen Autofahrer nicht mehr wissen, wo du anfängst, wie du aufhörst, sonst äh hörst du unter dem Auto auf. Das wäre nicht so gut, Beim beim Pendel, wenn ich irgendwie Singletraines fahre, nachts im dunklen Wald alleine, ohne Gegenverkehr, ist das immer was anderes, da kann ich Flutlicht anwerfen, Aber wir reden ja hier so von Straßenverkehr und entgegen den kommenden Radfahren da bitte. Freue ich mich immer, wenn's, wenn ich nicht geblendet wird. Sehr wichtig. Beleuchtung, wichtig. Grade jetzt im Winter immer darauf achten, dass alle Akkus noch funktionieren und äh es gibt nichts ärgerlicheres als im Dunkeln zu stehen und zur Arbeit zu müssen. Mhm. Das dritte B, Bereifung. Hm. Bereifung. Ja gut, Rolf ist jetzt gerade nicht der nicht dabei, aber äh ja ich glaube, er wartet eigentlich immer noch auf auf die Speigreifen vom letzten Winter. Ich glaube ja, ne, haben wir irgendwas. Oha. Oha, genau. Selbst reingedreht, oder? Eher wahrscheinlich von innen mit äh Akkuschrauber. Heißkleber und dann rausgeschraubt. Nee, Chef beiseite. Also ja, es manchmal macht es schon Sinn, je nachdem, was man in den Sommer fährt, dass man auch seine Reifen zum Herbst oder zu Winter wechselt, um. Bisschen mehr Profil zu haben, bestes Profil, ähm wobei das aus meiner Sicht für uns Pendler nicht unbedingt Fahrer nicht uninteressant ist, ob man eine weich oder harte Mischung fährt. Das ist demnächst so wie im Auto, glaube ich. Gefühlt auf jeden Fall, aber ich erwische mich auch, dass ich zum Windhaus im Herbst hin einen frischen Satz aufziehe, der nicht so abgefahren ist. Wie ist es bei euch? Ich glaube, der Tom hat da wieder umgerüstet, ne? Ja, in der Tat. Also ich habe ähm ja jetzt seit Sommer die G-On Air gefahren. Du Glücklicher. Äh nee also da sind für mich die allerbesten Reifen, die es tatsächlich aufm Markt gibt. Mhm. Für drei Viertel des Jahres, definitiv. Also da bin ich so viel extreme Sachen mitgefahren, ähm wofür die eigentlich gar nicht angeblich ausgelegt sind, aber ähm das hat super funktioniert. Mhm. Aber für jetzt, für den Winter und wenn's äh nass draußen ist, matschiger und du am Wochenende über irgendwelche Trails, Ballast, ähm da habe ich wieder halt jetzt letztes Wochenende die Ultrabyte, hochgezogen. Äh die haben einfach ein gröberes Profil. Mhm. Und dem Matsch äh haben die dann doch noch ein bisschen ähm ja wie soll ich sagen. Paar Vorteile gegenüber den etwas glatteren. Und bei dir Uwe? Ich kann äh zuallererst einen warmen Tipp geben, die Milch zu kontrollieren oder nachzufüllen Äh ja. Hat hat mir jemand verraten, äh mir würde sowas selbst natürlich niemals passieren, dass ich die Milch austrocknen lasse? Hust, Husten, Freund, ne, genau. Ja, genau. Ja also äh das hilft enorm, wenn man nicht täglich pumpen will und äh und Co. Also das ähm ja ich habe. Tatsächlich gar nicht so weit drüber nachgedacht, ähm wer Bendelfahrer hat, meine Strecke gibt jetzt ist nicht so anspruchsvoll, ich habe aktuell den Terreno Dry drauf. Ähm wir hatten ein bisschen Seitenstollen, das hilft schon mal. Und für für meine Strecke passt das völlig, also ich könnte eigentlich im Sommer, wenn ich jetzt rein die Strecke fahre, mit meinem Fahrrad zur City und Bendeln ähm und arbeite, dann konnte ich eigentlich fast nix draufziehen, also ist, ich habe, glaube ich. 500 Meter äh hin und 500 Meter zurück. Der Rest ist asphaltiert, Okay. Ähm aber tatsächlich ein bisschen Profil gibt Sicherheit bei dem ganzen Laub und Dreck und Wasser sonst so rumliegt ja. Ich hätte mit dem Minimalprofil, was da drauf ist, aber auch kein Stress bei Schnee vorsichtig zu fahren. Ist natürlich ein anderes Fahren als mit so einem Ultrabeis oder irgendeinem Noppen oder zwei greifen. Bei den Wintern hier, Ich bin Nürnberg, weiß ich nicht, ob sich wirklich ein Spike greifen lohnt oder nicht. Also Schnee kann man auch prima mit äh mit Gummireifen fahren. Erst wenn's dann unten drunter gefroren ist, macht's bei greifen meiner Ansicht nach Sinn. Die drei Tage, die wir dann vielleicht im Jahr haben, äh kann ich dann auch Bahn fahren oder Homeoffice machen. Da ähm so funktioniert das für mich. Also extra umgerüstet habe ich nicht. Ich werde jetzt keinen Vollstick im Winter fahren, im Moment ist so ein guter Kompromiss, funktioniert für mich. Ähm der allgemein funktioniert gut für mich, ist deutlich weniger Pannenanfälliger. Ich hatte vorher den Grableking SK drauf. Mhm. Und da hatte ich dann nach dem fünften Cut im Hinterreifen habe ich den dann irgendwann jetzt mal entsorgt. Beipflichten. Ja, die ist ein bisschen anfällig habe ich auch erleben dürfen. Vielleicht als Plus Version besser. Ich hatte halt die normalen SK. Ähm gibt's ja jeweils auch mit einer Plus-Version und viele Leute schwören drauf und auch langen Strecken äh ultra Geschichten fahren manche Leute auf diesen Reifen. Wenn wenn Panara King irgendwie aus dem aus dem ganzen Lineup würde ich persönlich ähm den die Plus-Variante wählen. Grade, weil man in der Stadt oder beim Pendeln auch eher mal Glas und sowas hat. Ähm ja. Im Feldwaldwiese hatte ich da weniger Probleme mit den Reifen. Kaputt machen kann, aber die hat Stadt äh irgendwie, Glas und so irgendwie Autoteile oder mal ein Metallsplitter von irgendwas oder. Hier ist ja auch Hopfengebiet, das heißt dann, wenn man irgendwie da so ein Stückchen Draht von der Hopfenernte sich einfährt. Nochmals verloren. Genau. Da bleibt nur noch der die Malzmühle. So so so meine Erfahrung aktuell, ja. Okay, ja. Sage ich nur. Also ich muss muss gestehen, ich wechsel eher die Reifen beim Fahrrad Ist beim Auto. Ja mit dem mit dem Auto musst du ja nicht fahren, ne. Zu Hause hier. Ja, ja, ich kenne das. Ich kenne das. Um die Autoreifen kümmert sich auch meine Frau und ich und meine Fahrradreifen. Ja, ich mache das ja schon, aber äh ja, ja, er kommt, ne. Ich habe Notwendigkeit. Kenne ich, also ich gebe gerade den den äh neue Chance äh nachdem ich einmal reingefallen bin mit den schwitzenden Dingern, die äh kein keine nachts im Keller durchgehalten haben äh und die Milch schon im. Ohne zu benutzen, schon ausgelaufen ist. Die neuen sind schon weitaus besser. Das ist ein kleines kein Vergleich, also den habe ich neue Chance gegeben, bin enttäuscht mich grad nicht. Gutes Update, weil ja. War ja so die gängige Meinung. Mhm. Äh so als die relativ neu raus ich habe auch direkt geschafft, das ist super. Alle sagen, ist klasse, Profil ist auch wirklich toll, ne, aber ehrlich, äh ich habe die aufgezogen, bin eine Runde gefahren und am äh nächsten Tag im Keller super aufm Boden. Ich so, was ist das denn? Kein Loch, nichts sauber gemacht und äh geguckt, kein einziges Loch, nichts. Einfach so richtig große Schwitzklecken. Hm, an mehreren Stellen richtig fette Schwitzflecken, einfach rausgelaufen. Ich frage mich, ob ob WTB das vielleicht mittlerweile mal im Griff hatte, weil das war in meiner Erfahrung eine gute Idee mit den Hüttlern, dass sie da ja, Phänomen hatten. Ich habe da ja auch was ausprobiert. Im WTB war ich auch mal enttäuscht. Ich hatte eine neue Serie bekommen, die ein bisschen dicker, bisschen schwerer ist, Noch nicht ganz im Griff. Ist besser. Aber noch meiner Meinung nach nicht hundertprozentig im Griff. Das ist schwitzt immer noch aus der Seitenwand etwas raus. Nicht so stark wie vorher, bekommen, da habe ich's ja auch teilweise auch zurückgeschickt zum hier, sorry also vom Werk aus und rein und äh das das läuft wie wie Suppe da wie wie Suppe raus, wie aus der Ketchup-Flasche. Nein danke, äh neu geliefert bekommen. Ding und jetzt habe ich nach einem Jahr hier auch mal einen neuen Testsatz bekommen und ja, weitaus besser, äh Siffen ein bisschen aus der aus der Flanke raus. Nur ganz wenig nur, aber auch das ist weiß nicht, kann man noch ein bisschen optimieren, Sind das die mit dem SGS-Sendung oder heißt das nicht irgendwie irgend so ein Kürzelamidor hinten? Ja ja also, krieg's nicht mehr hin, aber das sind die, die auch ein bisschen dicker, bisschen schwerer sind und fettere Lauffläche haben, aber Seite ein bisschen raus. Ist weitaus besser. Die waren allesamt irgendwie, hatten sie ein bisschen Probleme gehabt mit Tischmilch komischerweise. Durch die Bank. So, das waren die drei Bs Bekleidung, Beleuchtung, Bereifung. Unser Außenreporter. Tom, es ist lange her, ich weiß, jetzt muss aber echt lange überlegen, was da passiert ist. Wir wollten generell mal, das haben wir lange, lange aufgeschoben, aber der Tom ist halt immer im Urlaub, ne? Das muss man der ist halt immer ich sehe nur Bilder aus Italien von Tom, mir geht es auch alles immer nur unterwegs, die italienische Art, weißt du? Und ach komm, hier ein Espressi da ein und gib ihm, ne? Fahre hier die Milli Romana irgendwo lang hier und äh und dann ach doch mal wieder als Außenreporter mal über die Grafic-Cames vielleicht mal zu berichten. Wir hatten ja am 24., 25. September, Ja, mehr culper. Ich ich war auch nur noch, ich konnte da nicht hin, scheiße. Selbst ein Ei gelegt. Verdammt, ey, ich habe mich selber wegmoderiert, okay. Ich war selber im Urlaub und auf der Zeche Ewald Herten und da waren die Games äh Also die Schwalbe Gravel Games unter anderem haben da auch stattgefunden, Es gab da Ausstellungen, es gab eine äh ja Ausstellung gab's da und es gab, das war das Highlight überhaupt, habe ich gehört, Ausfahrten mit Tom. Ähm ja tatsächlich, also es das erste Mal, dass diese Games stattfanden mhm. Und ähm, mit einem der Macher mit dem Daniel ähm fahre ich ja hier sonntags gerne auch eine Runde. Der wohnt hier nur ein paar Meter der Nachbar, ne? Ja, ich glaube, das sind ja hundertfünfzig Meter hohe, der hier die Straße rauf. Also, ne? Ist nicht allzu weit. Umdrehung, okay. Ja. Ähm ja, er war tatsächlich froh, dass überhaupt ähm diese Veranstaltung stattfinden konnte. Die mussten lange lange zittern, auch bis kurz vor Schluss noch, aber es hat tatsächlich geklappt und ich denke mal, es war ein. Sehr, sehr toller Erfolg, ähm dafür, dass das in in so einer Situation, in so einer Zeit äh stattgefunden hat. Und ähm ja, also da gab's alles so, was das Gravel-Herz äh begehrt, ne. Also klar, von Aussteller ähm von netten Gravel-Bikes. Die waren dann vor Ort und ähm. Kaffee aus Velbert, das Cycle Café ähm war da. Ähm war natürlich auch sehr, sehr lecker. Weil die können's halt ja, also so Kleinkram konnte man ein bisschen kaufen und ähm einfach nette Leute treffen. Also ähm eine offene Veranstaltung, ne? Da konnte jeder hin. Ohne Eintrittskarte konnte jeder so hin, ne? Genau. Offenes Gelände und ähm das war ähm sehr sehr nett ähm in der Kulisse grade, hat das richtig Spaß gemacht. Ja, also man konnte sich wirklich toll informieren. Enddora war, Dora war da ähm vor Ort. Ah die haben die neuen die neue Serie vorgestellt, ne? Ja, genau. Allerdings muss ich sagen ähm. Sehen cool aus und da haben wir was gefehlt hat, ist ähm die Version für für Frauen tatsächlich. Oh. Ähm die soll aber noch kommen. Also ne, gewesen, wenn wenn da auch was da gewesen wäre, aber gut, also das war schon mit ein bisschen verbunden. So der Einlauf von den Schuppen musikalisch untermalt in und Kleidchen ne also es war schon war schon cool gemacht. Mhm, und ähm dann gab's natürlich da auch Veranstaltungen, kleine kleine Rennen. Der äh gab's da. Genau. Musste so ein so einen Parkour fahren. Und ähm so da war auch Marcel Kittel vor Ort tatsächlich. Der ist ja ähm ja so ein bisschen Markenbotschafter für Rose. Äh der hat sich da auch ins Zeug gelegt, aber hat nicht gewonnen tatsächlich. Oh, wird schon da. Oh ja. Und ähm. Das das war immer ganz nett so anzuschauen. War schon cool, weil die Preise, die waren auch nicht ohne. Ähm rosa hat irgendwie, dass da so ein bisschen äh gesponsert mit und dann konnte man direkt. Gewinnen. Also ähm gibt gibt Schlimmeres. Das ist doch ein das ist doch ne und ähm ja. Schön waren halt tatsächlich äh die Ausfahrten. Ähm weil ich war da tatsächlich Tourguide. Der Daniel hatte mich gefragt, ob ich mir das vorstellen könnte so was zu machen. Mhm. So im im Rahmen dieser Veranstaltung, und ähm ja, dann haben wir so ein bisschen gequatscht und dann habe ich halt eine Rute so ein bisschen gescoutet, die halt von der Zeche Ebert dann losging. Und ähm ja, die Besucher konnten sich dann äh morgens da eintragen in einer Liste. Wer da mitfahren wollte, das war so ein bisschen klar begrenzt. Von der Teilnehmerzahl her und ähm ja, das habe ich dann an zwei Tagen gemacht und das war echt schön. Also. Das war heiß begehrt. Mhm. Und ähm ich glaube, äh die Strecke, die ich gescoutet habe, die war recht abwechslungsreich. Also genau wie die anderen auch, die haben sich alle super Mühe gegeben, und ähm das hat schon Spaß gemacht. Also wenn man auch unheimlich einfach mit den Leuten in in ins Gespräch gekommen ist und ähm ich war, völlig äh geflasht wie viele aus Hamburg tatsächlich da waren. Also Grüße nach Hamburg. Von hier aus auch ja. Und ähm die haben sich tatsächlich äh irgendwo im Camper gestellt und sind extra für die Griffelgames angereist, Sehr cool und sagten dann hinterher, boah normalerweise müssen wir uns hier mal 14 Tage einquartieren, um das alles hier zu erleben. Genau, genau so ist es. Also das Ruhrgebiet hat halt unheimlich äh, Viele Facetten zu bieten. Und ähm die hatten richtig Spaß. Also das war eine richtig schöne Tour. Ähm ich habe da so ein bisschen erzählt unterwegs, was man so sehen kann. Und Führer mäßig, ne? Ja, also mir hat's richtig Spaß gemacht Cool und ähm den anderen auch, weil ich bin ja eh so ein bisschen flapsig immer dabei und ähm Doch, also das hat Spaß gemacht, ne? Auf jeden Fall die Resonanz kann man konnte man echt gut sehen. Ich habe das, ich habe das vom äh Strand aus ein bisschen verfolgt, äh so die Instagram-Bilder und die ganzen äh begeisterten Posts äh von dir, also ne, von denen über dich wie du die durchgeführt hast und äh die meisten Sachen wirklich Mensch, Ruhrgebiet hat ja mehr zu bieten. Als man denkt. Ja, es ist Wahnsinn, echt also ne? Ne, also der ist toll. Ähm. Also es hat zwar immer irgendwo was mit Zeche und Bergbau zu tun in der Region. Da kommt man einfach nicht drum hin. Mhm. Aber ähm es ist trotzdem so abwechslungsreich und ähm, sind wir schon wieder weg von den von den Gravel Games, aber ähm ne ist halt eine tolle Region. Das ist schon Ausrufezeichen, die sind gut aufgehoben auf jeden Fall die gravel Games sagst du, ne? Ja, definitiv. Die Aussteller, die ich da gesprochen habe, einige kenne ich ja auch. Ähm die waren auch super zufrieden mit der Resonanz und ähm. Ja Das war schon interessant dann auch zu sehen, wie die Leute drauf angesprungen sind. Also ich habe zum Beispiel mal ein Fahrrad äh hinterher bei Anti dort abgegeben. Mhm. Ähm wer Anti dort nicht kennt, die stellen Bikepflege Produkte her. Ähm und die kommen halt hier auch ausm Ruhrgebiet, aus Duisburg und ja, die haben dann in so einem Show-Event mal ein Fahrrad sauber gemacht zack weg war's. Hä? Sie hat mir das vorher so gesagt. Ja, kannst du nachher mal kommen hier. Kannst ja einen Radmaier hier sauber machen lassen. Genau, wir wir machen mal ein bisschen, ne? Ja und dann kam ich halt leicht versifft wieder. Sage ich, ja, bitteschön viel Spaß. Und äh dann haben die Jungs das äh wirklich gemacht und ähm hat direkt die Leute äh interessiert, wie das so gemacht wird und ähm. Das war dann, glaube ich, für Anti dort auch eine schöne Geschichte. Und ähm ja, ich benutze die Produkte ja hier auch. Die Jungs, ne? Es gibt ja auch andere auch da. Ich wollte gerade sagen, raus hier an Christina, die war nämlich auch da Ja, die habe ich getroffen. Ich ziehe von Sports Import. Genau, ihr habt seid ihr auf den Füßen gestanden und habt gesehen, ach Mensch, für dich kenne ich doch, ne, ich stimme, Moment. Die Podcaststimme, ne? Man sieht sich ja nicht, ne? Ja, ist zwar lustig, ja. Und und Toben China war auch da von äh von Sportsnat. Mhm. Ist nämlich ja der äh Sportsponsor für ihr Ding. Gremienator mit der Firma Rondo. Zum Beispiel auch im Angebot. Die waren nämlich auch da. Richtig. Schöne Grüße an Torben. Also da waren viele da. Also hier Martin Donut vom Lifestyle oh der war auch schon Podcast hier. Sorry Martin habe ich ganz vergessen ja. Und ähm er hat ja auch äh als Tourguide daran gearbeitet Anführungszeichen und ähm also keine Arbeit. Nee, ich sage ja in Anführungszeichen und ähm der hat auch, die Strecken gescoutet von drei großen Städten hier im Ruhrpott, im Ruhrpott, als Anfahrt zu den Gravel Games. Ah, Anfahrt, ja. Ne und ähm ja, also ich glaube, er hatte da auch ordentlich Spaß. Man man hat halt einige Leute so aus der Region getroffen, ähm man kam leicht ins Gespräch. Alles war locker und entspannt und ähm also, sehr sehr gut gefallen. Also da haben ähm hat der Daniel und der Thomas hier von ähm. Tolle Arbeit geleistet und ähm ich denke mal, das wird nächstes Jahr bestimmt noch ein Stückchen größer werden, Ich ich hoffe, es fällt nicht wieder in meinen Urlaub, Mensch. Ah, jetzt habe ich sowas ja, nicht vor der Haustür, aber ne? Es ist relativ nah. Der auch also das das kann man doch tatsächlich auch gut mit dem Zug erreichen. Das sollte von dir aus jetzt nicht Fahrrad hin, aber ist wen seid mein Urlaub fällt, dann wär's wieder doof. Kannst du aber jetzt schon gucken, wann die nächstes Jahr stattfinden? Echt ist schon veröffentlicht? Ähm das ist glaube ich wieder so die gleiche Zeit. Verdammt! Jetzt kannst du noch planen. Mhm. Nie zu spät. Urlaub ist schon geplant. Ähm bei Urlaub 2022 ist schon durchgeplant mit allen allen Tagen, mit allen Events, an die Stadt teilnehmen werde, habe ich schon durchgeplant. Ja, es geht nichts um um ordentliche Planung, ne? Aber weil eh wieder alles hier nicht funktioniert, aber das ist ein anderes Thema. Hat sich gelohnt sagst du auf jeden Fall, ne? Ja, definitiv. Also ähm, Auch wenn ich nächstes Jahr vielleicht kein Tourguide sein sollte, wie auch immer, ähm da fahre ich trotzdem hin. Ähm das ist eine schöne Geschichte. Sowas hat eigentlich noch so gefehlt. Aufm deutschen Markt quasi. Also so was gibt's ja gar nicht oder gab's ja gar nicht bisher. Mhm. Und ähm. Dementsprechend hast du halt auch das Publikum da, die sind total interessiert, ob das Anfänger sind oder oder Fortgeschrittene, spielt überhaupt keine Rolle. Mhm. Schön hätte ich gefunden, wären ein paar Frauen ähm mehr mitgefahren oder hätten da ähm ja also die die Tour mitgemacht, Das ist dann vielleicht, das habe ich dem Daniel aber auch gesagt, so eine Anregung fürs nächstes Jahr, vielleicht mal so speziell dafür, ähm Touren anzubieten für für Frauen. Ähm weil das ist ja halt so ein, so ein leidiges Thema, das manche immer noch denken, das ist so ein bisschen in ja schwierig, ne? Ja, deswegen, also das, das ist vielleicht eine Idee fürs und ähm ja, aber ansonsten top Daumen rauf. Sehr cool, empfehlenswert. Nehme ich dann wieder direkt meinen Kleinen damit auf, wenn das wieder so feststeht, der Termin äh, Ich hoffe ja immer noch auf einen auf einen Termin, wo ich an so einen Event teilnehmen kann und wir mal einen Live-Podcast machen könnten. Oh, das wäre cool, ja. Das wäre mal was. Aber ich glaube, da müssten wir uns wahrscheinlich so Mitte Deutschland so ein bisschen treffen, dass äh dass mehr auf unserem Podcast dann so teilnehmen können. So verstreut hier, aber auch das Klima hin. Wenn die ja komische Zeit vorbei ist hier. Machen wir. Machen wir. Hey. Auf die Uhr. Lass uns mal zu den Leserbriefen kommen. Ich habe mal so drei äh ich habe eben schon gesagt aus der Lostrommel drei Leserbriefe mal zur rausgezogen. Und so gut wie so gut wie ich vorbereitet bin, muss ich muss ich die mir grad selber mal wieder gerade wieder raussuchen, die ich rausgesucht habe, Leserbriefe. Ich habe sie natürlich nicht ausgedruckt, ich habe dir hier ein Digital vorliegen. Äh. Uns erreichen sehr, sehr viele Fragen, vielen Dank dafür. Das ist immer sehr spannend, was ihr alle so wissen wollt von uns und äh viel Lob, vielen Dank auch dafür und, Der erste Leserbrief von Eve. So und zwar hat sie. Sie schreibt, vielleicht habt ihr ein paar Tipps für Neulinge, welche Internetseiten interessant sind oder auch WW man bei Komod folgen könnte, um vielleicht mal ein paar Touren abzugreifen. Aus dem Bereich Thüringen und hier sind noch nicht viele begegnet. Das wundert mich, aber was nicht ist, kann auch kommen. Was können wir so für Internetzeiten für, Einsteiger empfehlen. Also ich ich würde ja ein Biking-Turm empfehlen, ne? Ja ist nett. Ja ich ich habe ja auch ein paar Touren. Ähm. Zum Beispiel jetzt gerade wo wir über die Gravel Games geredet haben. Also ich habe bei mir auf der Seite ähm. Im Blogantrag ähm dazu die Touren, die da angeboten wurden, ähm in einer Komoot-Kollektion eingefügt. Kollektion ist von dem also von von den Machern der Games, aber da sind alle Anfahrten ähm enthalten und alle drei drei, vier, fünf Touren enthalten, die da angeboten wurden. Das zum Beispiel ähm eine nette Geschichte, die sind nicht allzu schwer zu fahren. Äh für den Einstieg, Hast du nicht auch Landschuhe in Thüringen mal gemacht gehabt. Also ich habe selber bei Komod eine Kollektion da sind ähm einige Touren drin, Ja, kann man auch gerne gucken. Ähm. Glaube, der Martin Donut vom Life Cycle Magazin oder das live Cycle Magazin selber hat ähm Tourenkollektion auf Komod, die man sich runterladen kann. Ähm das finde ich immer ganz ganz hilfreich. Also. Da findet man, also auf wenn man ein bisschen sucht, äh findet man doch einiges. Genau, also bei bei Komoot gibt es ja die Option. Man kann äh oben äh auf der Autohomepage auf Entdecken gehen und dann kann man sagen, was möchte ich denn so fahren? Da kann man entweder wandern, Fahrrad, Mountainbike, Rennrad oder Laufen nehmen, man könnte sich zum Beispiel einfach das Mountainbike mal aussiedeln und sagen, es ich suche mal so Touren in Thüringen. Dann finde ich jetzt alleine schon ja locker flockige 2593 Touren, um Thüringen und da ist wirklich alles dabei. Von kleine Tour, von 30 Kilometer äh zehn äh was ist das? Sechsundvierzig Kilometer 38und7 Kilometer. Das ist ziemlich viel dabei. Also ein Komoot einfach mal diese da heißt es entdecken Funktionen nutzen. Da kann man viel finden. Vor allen Dingen, man kann ähm bei der Suchfunktion angeben ähm den Schwierigkeitsgrad. Schwer und schwer. Genau. Für den Anfänger leicht habe ich 120 Türen in Thüringen. Dann kann man sogar noch die die Tour-Dauer, Stunde fahren will oder oder zwei Stunden, ähm dementsprechend zeigt der da einige Touren an. Mhm. Und ähm das ist äh. Eigentlich ideal. Ja, auf jeden Fall und da dann sieht man ja auch bei diesen Touren, wer die erstellt hat und wo die her ist und dann kann man den Leuten ja auch folgen. Die kann man dann hier also Followern, ne, also, Komoot einfach die Entdeckenfunktion nutzen. Da kann man viel finden. Ja und Webseiten zum zum graveln da gibt es nicht viel in Deutschland. Ich hörte mal von Grevel News, ich hörte mal von Biking Turm. Groß der Webseiten, die sich um Greven befassen, sind dort englischsprachig. Die kommen oft aus den USA, diese Webseiten. Sehr, sehr viel aus den USA halt. Gibt es nicht so viele bei uns in Deutschland oder einfach bei Facebook in gewisse Gruppen einsteigen. Da gibt es auch jede Menge Gravel-Gruppen. Genau, also das ist eigentlich eine gute Idee. Ja. Ähm da gibt's ja einige und da kann man bestimmt einfach auch mal blöd einfach die Frage stellen, wer hat vielleicht hier eine Strecke in der und der Umgebung? Da wird einem eigentlich immer gerne schnell geholfen. Also das ist ein guter Tipp, ja. Genau. Ich glaube auch, Johanna Janker hat auch irgendwie eine kuratierte, Kollektion auf Komoot von anderen Fahrerinnen, sie bei sich da vereint. Von einer wundersamen Fahrradwelt der die hat da auf jeden Fall was gemacht. Ich weiß jetzt nicht wie wie stark gefüllt die Kollektion jetzt ist, aber auch dann deutschlandweit. Ähm von mit Fokus auf Fahrerinnen. Mhm. Ähm sicherlich auch was dabei, ja. Ah okay, dann ich ich werd's mal raussuchen, damit ihr Shownotes reinbringen. Grüße an Johanna, ja, das ist interessant. Der zweite Leserbrief. Den haben wir schon beantwortet. Da fragt nämlich Dennis ähm nach Lampen. Gibt es hier ein bis zwei Akkuleuchten, die wir empfehlen können, die mega sein sollen, weil er möchte Mitte November. Ja, haben wir jetzt, haben wir jetzt knapp, elfter November, möchte er nämlich den Deister Orbit fahren und dazu will er auch. Das Ganze als Altherrenrunde äh umsetzen, also mit mit Pension und unterwegs, mit Übernachtung und braucht richtig Licht und seine Catey Funzel. Die bringt halt nix, sagt er. Und eben habe ich empfohlen, die Cateye in zum Beispiel. Bringt schon was, ne? Ja. Mhm. Also empfehlenswert. Äh wie gesagt, wir haben eben einen Markennamen schon genannt, äh sei es mal kurz drum, äh äh. Lesin, Sigma, Cateye, macht sie nix verkehrt. Greift in die Krabbelkiste, legt ein bisschen mehr an. Und oben dann ja okay das ist schon zwischendurch gibt's noch Magic Shine Ja richtig. Die haben sich wird wirklich etabliert von so einem ehemaligen China-Belas, das glaube ich, genannt, Hersteller zu einem durchaus ernstzunehmenden Hersteller von wirklich äh Preisleistungen, guten Lampen, allerdings keine davon STVO konform. Ähm, Aber für sage ich ja eher mal von aus nachts und dunkel und Wald. Da kann man vielleicht nochmal ein paar äh bisschen mehr Beleuchtung mitnehmen. Und die haben auch verschiedene Akkupacks, die man kombinieren kann und so weiter, also Magic Shine wäre nochmal so als obere Mittelklasse äh vor der Premiumklasse Lupinen zu nennen. Genau. Genau, sehr sehr guter Tipp, danke dafür. Genau, Magic Shine, ja, habe ich. Kenne ich, habe ich ausm Blick verloren, das stimmt. Dritter Leserbrief. Ein Lob ja, vielen Dank, hat. Alle einundvierzig Folgen mal eben nachgehört. Oh Benny, danke dir und ähm ja, er hat mehrere Fragen, so also Anfängerfragen und was ich da so rausziehen möchte, ist so die Verpflegung unterwegs, äh Energieriegel und Gels, was nehmen wir auf längere Touren, 100 bis 200 Meter so mit unterwegs. Tankstellen. Danke. Genau das ist es. Wir leben in Deutschland und das Netz ist zum Glück noch so dicht, weil wir noch äh. Dimisorier verbrennen dürfen ja in Deutschland. Äh zum Glück. Deswegen überleben Radfahrer auch. Äh für uns sind äh Tankstellen enorm wichtig. Also ehrlich. Ja, ich nehme ja auch was mit, Riegel unterwegs, aber meine Ernährung viel auch über Tankstellen statt oder äh oder Kiosk oder Dönerbude unterwegs und äh so ein Riegel ist für mich Plan B. Dass es, wenn wirklich nix mehr geht, wenn ich gerade irgendwie Hunger rausbekomme, wo ich mir mal was greifen kann. Da nehme ich Riegel, die ich vorher probiert habe, Ehrlich eine Empfehlung auszusprechen, finde ich sehr schwierig, Man muss sich verschiedene kaufen durchprobieren. Entweder schmecken die einen oder oder schmecken einem nicht. Irgendwie bekommen die einen oder bekommen auch nicht. Manche haben mir geht's Probleme. Äh manche auch nicht, da ist jeder sehr, sehr verschwiegen Geschmäcker und Verträglichkeiten sind sehr unterschiedlich. Sehr sehr unterschiedlich, also das ist schwierig. Ja, sehr schwierig. Also für mich funktionieren so halbweiche. Riegel, die dürfen nicht zu fest sein, also keine Kekse geht gar nicht. Ich habe mich an einen Riegel gewöhnt, die so ein bisschen weich sind, jetzt grade habe ich mich ganz gut orientiert, an so an so weichen Porridgeriegeln, wie's wie wir's zum Beispiel, finde ich gar nicht mal so schlecht, geschmacklich. Mhm. Gut, ich muss jetzt nicht den Apfel Zimt haben, das schmeckt immer nach Weihnachten, aber es ist äh die haben auch was mit Schoko. Oder halt irgendwelche ähm äh hier so Riegel hier von und Drogeriekette Müller, die haben ganz gute da da fahre ich auch ganz gut mit, äh die habe ich immer mit der Tasche, einen habe ich immer mit dabei, das finde ich unterwegs, das brauche ich kurz auftanken kann, aber ehrlich, ja auch hundert oder 2hunderter Tour ernähre ich mich von Tankstellen, von Bäckereien. Das ist, glaube ich, wichtiger Verpflegung auf längeren Touren. Wie gesagt, Deutschland, ne. Also Riegel habe ich ähm auch nur ein oder zwei wirklich zum allergrößten Notfall mit. Vielleicht stelle ich eigentlich immer wieder mit nach Hause. Mhm. Ähm Bäckereien sind bei mir auch bevorzugt. Ja. Aber ähm. Für einen Hungerass habe ich tatsächlich die Erfahrung gemacht, Gummibärchen Lebensretter also da habe ich immer ein paar dabei. Mhm. Und ähm das habe ich auf auf Langstrecke hier diesen diesen ähm Hamburg äh, Berlin Express ähm da hatte ich das Problem im Hungeass und ich hatte nur noch Gummibärchen und ähm die haben mir tatsächlich super geholfen mhm. Sehr sehr schnell ging's mir besser und äh seitdem habe ich eigentlich bei größeren Ton immer welche dabei, Ja, ich habe dir auch immer einen Rucksack zu diese kleinen Tütchen, kleinen Tütchen. Die Riegel, die sind mir einfach immer zu zu staubig. Also wenn ich den Mund aufhabe ähm dann habe ich so das Gefühl äh so eine Staubwolke, die ich da vor mir her puste. Ja und wie drückt der Körper das dann durch die Speiseröhre so lange in den Magen runter, als würdest du jeden Millimeter spüren, wie's runtersackt, ne? Ist so Ja und die anderen sind so so hart und zäh wie so eine feste Gummimasse, Komme eins zu eins hoch oder raus. Ja, ich höre nur ähm, Also wer wer's mathematisch möchte. Was ich so weiß oder was so gängige Praxis ist, dass man sagt, der Körper kann pro Stunde 60 bis 80 Gramm Kohlenhydrate aufnehmen, wenn man das trainiert, vielleicht auch mal mehr und die Profis sind dann woanders, aber wenn man sich so 60 bis 80 Gramm Kohlenhydrate zuführt pro Stunde. Bei einer normalen Anstrengung, die man ja über längere Strecken machen will. Ähm man landet halt bei, ich sage mal 250 bis 350 Kilokalorien, die überwiegend aus Zucker, sprich Kohlenhydraten, bestehen sollen. Ne, das mal so als wenn man ein paar Hausnummern hat. Äh Riegel gibt solche und solche muss man probieren, was so Porridge-Riegel ist, ähm Three Bares, hat Pascal schon genannt, Hafer voll. Finde ich auch noch sehr gut mit vernünftigen Zutaten. Als äh gut und günstig Fruchtriegeltipp habe ich immer die Kraft-Prods von Lidl. Mhm. Die bestehen hauptsächlich aus Dattel, Sultanin äh oder Strichrosin und äh Nüssen. Also da hat man auch wenig irgendwie komischen Kram drin. Es gibt auch Riegel, die schmecken nicht und mag ich nicht, wenn da irgendwie wenn die zu sehr gepanscht sind. Ähm ab und zu was Herzhaftes, es ist vielleicht immer ein guter Tipp, ne, wenn man länger fährt und dann immer nur süß reinschaufelt, hängt das einem, du kannst einem zum Hals raushängen Mhm. Äh was da ganz cool ist, ist ähm ja Studentenfutter oder Trail-Mix mit ein bisschen Salz, Parker-Salze müsste da mit reinwerfen, Tüte Chips machen manche, das ist nicht so mein Favorit. Auch schon hatte dieser Asia Asia Snacks, das sind ja auch irgendwie so bisschen schärfere, gebackene so kleine Fischis und so. Durchprobieren, wäre so mein Tipp, was man verträgt, was man nicht verträgt, wenn man wirklich Hunger-Ast hat und Schnellzucker braucht, Gel oder halt äh ich glaube, ich habe mal von Jelly Beans erzählt von irgendeiner ja, ich erinnere mich, ja. Genau, da ich nicht so ganz der große Fan von von Gummibärchen an sich, aber alles so diese äh Gummitiere verschiedenster Hersteller, Die sind halt irgendwie fünfundachtzig Prozent reiner Zucker und das geht natürlich super schnell ins Blut oder sowas, was halt. Bei einem Hungerass oder wenn's halt schnell gehen muss, durchaus sinnvoll ist, ja. Also was ich jetzt wo wo du sagst mit Kohlenhydrate, das habe ich jetzt noch gar nicht erwähnt, ähm ich hab sie aber noch nicht ausprobiert, ich ich würde es gerne mal ausprobieren äh diesen Sommer habe ich öfters äh, Berichte gelesen von äh Langstreckenratern, die sich. Eine Kartoffel. Ja, in eine Alufolie hinten rein in die Tasche und dann unterwegs über Kartoffel, weil wie Kohlenhydrate. Das ist ja reine Kohlenhydrate, ne? Ja, genau. Kartoffeln. Die die Energiedichte von Kartoffel ist jetzt nicht überlegen, wie viel Kartoffeln brauche ich halt. Achtzig Gramm Kohlenhydrate, ne? Ja. Man hat auch was im Bauch, das darf man auch nicht unterschätzen. Richtig. Mhm. Ähm der Bauch hat ein bisschen was zu tun, man hat das Gefühl, man hat was gegessen, man kann die dann würzen mit Salz, Rosmarin, was auch immer man da beliebt. Äh das ist durchaus eine gute Sache. Ähm, Süßkartoffel, ist dann immer ein bisschen gesünder, auch sehr lecker. Mhm. Kann man genauso machen. Schon dabei, ja. Ich hatte äh irgendwann mal gelesen, da ist also ein super Tipp. Also eventuell kriegt man das sogar an diversen Tankstellen, die so ein so ein so ein, Ja, Rebeshop vielleicht ansässig haben. Mhm. Äh rote Beete. Weg. Okay. Jetzt spannende mit keinem anderen Hilfsmittel, ähm kann man so viel Sauerstoff ähm für die Muskeln produzieren. Bis zu 5 Prozent und das müssen wohl Welten sein. Ähm. Wenn man das halt auf Dauer ist, sage ich mal, über einen längeren Zeitraum immer mal äh eine gewisse Portion kann man damit ähm. Muskeln besser mit Sauerstoff versorgen. Aha. Ich bin begeistert mich grad nicht wirklich. Es ist tatsächlich belegt, ja? Ähm gewisse pflanzliche Stoffe, die die Aufnahme erhöhen, äh rote Beete sehr der Zuschauer irgendwie Grünkohl und so paar andere Sachen, die jetzt alle nicht so klassisch radfahrtauglich oder die eigentlich so als erstes in den Sinn kommen Man kann natürlich auch kombinieren noch als Hinweis, äh die Kohlenhydrate kann man natürlich auch trinken. Sprich einen verdünnten Fruchtsaft oder kann man sich dann ungefähr aus äh ausrechnen. Es gibt natürlich jede Menge Fertigmischungen. In 'ner großen Kilo Gebinde zu kaufen, die haben dann auch noch ein bisschen Elektrolyte mit dabei. Und dann kann man sich auch was für die Getränkeflasche. Mischen. Ich persönlich mag nix mit Kohlensäure, da habe ich irgendwie aufm Rad talk, dass mir nix. Deshalb blieb er dann so einen, so einen Eistee oder was an der Tankstelle, statt die klassische Cola. Auch das ist natürlich eine Möglichkeit ähm abzuwechseln, dass man sagt eine Stunde esse ich meine Kalorien, eine Stunde trinke ich meine Kalorien. Auch das muss man muss man ausprobieren. Zum Thema trockene Riegel oder generell Verstoffwechselung. Man sollte, wenn man was festes isst, auf jeden Fall auch Wasser hinterher trinken, weil das halt bei der. Nicht nur beim Schlucken, aber auch dann beim Verdauen und ins Blut befördern der Nährstoffe tatsächlich hilfreich ist, versus nur trockener Riegel, ja. Kriegt man die auch gar nicht hier runter wie sonst, ne? Wenn man mit der Lupe das Kleingedruckte von vielen Gels liest, mhm. Äh wenn's nicht diese Aquagel so Hydro-Gels sind, die schon mit Wasser angemehlt mischt sind so diese kleineren Päckchen, da steht immer irgendwo in in Schriftgröße drei drauf, dass man die mit einem Schluck Wasser nehmen soll. Ne, genau aus dem Grund, damit man die, Ballons wiederherstellt und das ist isotonisch wird und so weiter, ja. Ansonsten, was ich aber Anfänger nicht empfehle, weil ich eigentlich niemanden empfehlen würde, weil das das ist schon wirklich was Heftiges, also Fresubin. Protein Energy Drinks. Das kennt man aus der Geriatrie für Menschen, die sich nicht mehr selber äh bewegen oder oder ernähren können, dann gibt es äh so ein Fresubin Drink. Ähm eine sehr eiweißreiche Trinknahrung. Das hat eine verdammt hohe Energiedichte, also da hast du 300 Kilokalorien pro diesen kleinen Drink. Die Dinger sind teuer, aber die geben richtig Power, wenn du Langstrecke fahren willst, nicht anhalten willst und immer holen willst und die Dinger reinschraubst in den Körper, ähm was für den Körper nicht besonders gut ist, was muss man trainieren. Da kann man auch ohne Anhalten äh komplett durchfahren und sich damit auch ernähren, da die geben richtig Energie. Ist es keine Empfehlung von mir gewesen, ich hab's einmal ausprobiert, es funktioniert, aber ich will's niemandem empfehlen, Aber das gibt es einfach nur Vollständigkeit oder das gibt es Fresubin. Manche schwören drauf, ähm ja ja weiß ich nicht. Wär's ein bisschen natürlicher mag als, kompletter Kontrast zu Fresubin ist, was auch gut funktioniert, ist einfach Trockenobst, äh Dattel, Aprikose, Feige, irgendwie so in der Richtung, hat auch eine relativ hohe Kalorien dicht und nass gemischt mit ein paar Erdnüssen, meinetwegen auch gesalzene Erdnüsse, damit man wieder ein paar Elektrolyte zu sich nimmt. Funktioniert auch sehr gut. Also es muss nicht immer fertig abgepackt in Plastik äh mit irgendeinem namhaften Hersteller sein. Diese so Trail-Mix kann man sich auch aus irgendwie verschiedenen Sachen selbst zusammenmischen und äh. Als ich in äh einer anderen Podcastfolge von erzählt hab Schleswig-Holstein oben war bei einem Kumpel. Wir haben uns auch so eine Tüte zusammengemischt aus verschiedenen Trockenfrüchten, noch ein paar Gummitiere reingeworfen, paar salzige Erdnüsse. Ja das ist dann äh wie Forest Gump Sand mal Forest Gump sagt, man greift dann vorne in die foodpausch. Zieht da irgendwas raus und es kann salzig sein, es kann süß sein. Ein interessantes Potpourri, was dann da so reinpfeifen. Okay, interessant. Jo, Benny, haben wir einen Teil von deinem Leserbrief schon beantwortet? Ich bin ja spannend. Ich glaube, das werden wir demnächst öfters mal einbauen, dass wir die Leserbriefe hier mal versuchen, so einzubauen und zuzubeantworten, weil das bringt schon sehr viel Basic. Wir sind schon mal mit rein und wir kramen noch ein bisschen was da vorne, was wir uns selbstverständliches. Finde ich interessant. Mhm. Definitiv. Aber ich ich kann auch noch was dazu sagen. Ja. Ähm. Also jetzt kein kein Leserbrief in der Form, aber wir werden tatsächlich im In- und Ausland erkannt. Ach, hast du erzählt hier. Ja. Na ja, da war ich ja halt letztens im Urlaub in Italien, hallo gefühlt von außen, ich war neidisch, okay. Ist mein Problem. Naja, da war tatsächlich da ein älteres Pärchen. Ja. Ähm, hatten sich da irgendwie auf einer Tour ähm angeschlossen und äh da hinten sind wir irgendwo eingekehrt am Ende. Und ähm ich habe da so ein bisschen erzählt und dann sagte er, deine Stimme kenne ich doch irgendwoher. So äh Kann das sein, dass du irgendwie einen Podcast machst? Ja. Ja, fange jetzt auch an mit meiner Frau hier, also wirklich so ein älteres Pärchen, sagen wir mal so Mitte fünfzig. Ähm so ja total spannend und ähm höre ich gerne und ähm ist sehr informativ, bla, bla, bla, oh ja okay und ähm, bei den Grable Games war's tatsächlich auch so, dass mich da welche angesprochen haben ähm bezüglich meiner Stimme. Also irgendwo, ja, werden wir tatsächlich erkannt und das finde ich schon faszinierend. Wir werden gehört, die Zahlen lügen nicht. Ach so. Und und das Beste genau, die Zahlen lügen nicht und beim Dirty Bohr in Belgien war's nicht genauso. Ja. Ähm, Der hat mich unterwegs während der Fahrt angesprochen, ob ich nicht Biking Tom bin. Und ich so äh ja wie hast du das jetzt erkannt? Ja an deinem Pfarrer du du postest das ja ähm äh ein bisschen häufiger, okay. Ja und äh du machst heute Podcast. Da höre ich total gerne Erstmal ist er total interessant und ähm also er ist ein Franzose, der in Belgien lebt mhm. Mit einer deutschen Frau äh. Wie verheiratet ist und hat ein bisschen Deutsch lernt und da passt zusammen und deswegen, Also ähm fand er auch sehr, sehr toll, was wir machen und ähm. Ich freue mich auch mal drüber. Ist es auch überhaupt nicht spooky, ne, wenn wenn Leute dich kennen und du sagst, hey ja, schön, äh wer bist du nochmal? Ich weiß alles über dich und du stehst in der okay. Ja. In Belgien Amazon gehabt, hier ja äh dieses Jahr noch da war einer, wo ich dann, zu dir gefahren bin, dich abzuholen da am auch einer. Hey warte mal, du bist ja der Pascal. Ja habe ich meinen Namen, wo wir dran stehen. Nee, die kriege ich mal Podcast hier. Ich sage, wenn du Podcasts kämmst, dann bleib bei mir, da vorne kommt der Turm. Ach echt? Kenne ich doch auch. Er ist schon ich hoffe hier. Sind wir einfach nur ein paar Typen, die ein bisschen Fahrrad fahren. Und und einfach nur in Mikro drüber reden, ne, genau. Reinquatschen hier und äh Wuppertal sind. Das war's mit den Themen heute, ne? Jo. Ordentlich. Das war ordentlich. Das war für den ersten Stammtisch mal wieder seit äh langen Monaten, nachdem ich die ganzen äh Werbeblöcke jetzt mal durch habe hier mit die ganzen äh Vorstellungen von Produkten und äh Webseiten. Hat auch sehr viel Spaß gemacht, aber ich mag auch gerne diese Stammtische. Einfach mal mit euch mal wieder drüber über Dinge quatschen. Ich freue mich, wenn der nächste der Rolf auch wieder mit dabei ist. Der Ralf auch wieder mit dabei ist und wir so paar Technik-Themen wieder mitgeben können. Da freue ich mich auch über Leserbriefe. Was interessiert euch? So Basic Wissen? Ja ich weiß, wir sind schon manchmal ein bisschen entfernt. Wir wir reden auch gerne mal übers Basic-Themen. Ähm schreibt einfach um. Kommentare auf der Webseite Gravel Minus Podcast Punkt DE, habt habt ihr unter jeder Folge die Möglichkeit auch einen Leserbrief zu schreiben in Form eines Kommentares. Das kommt direkt zu mir und wenn ihr gezogen werdet, dann kommt ihr auch in die engere Wahl, das wäre ja euer Thema hier behandeln. Seite fast alle Themen, die hier ankommen werden auch in den Folgen verwurstet, manchmal ein bisschen früher, manchmal ist es ein bisschen später, aber wir sind angewiesen nicht immer, aber oft angewiesen auf euren Input. Was wollt ihr hören? Wenn ihr nichts sagt, was ihr hören wollt. Quatschen wir einfach. So als Warnung, ne, äh sagt uns lieber, was ihr hören wollt. Das kommt mal besser an und mhm. Ja. Kann nur sagen vielen Dank für die Leserbriefe, vielen Dank für die Spenden auch, die sind ja auf der Webseite ist der Spendenbutton wieder aktiv. Ich bekomme auch äh auch äh was sehr herzlich ist, letztes eine Nachricht bekommen. Du Pascal, ich finde einen Spendenbutton bei dir auf der Seite nicht mehr so oh ja, der ist ein bisschen versteckt oben jetzt im Link. Ah ja Moment, ich suche mal. Ich will dir unbedingt was äh hier für einen Podcast Geld zukommen lassen. Äh ich sage oh komm, hier hier ist schnell der Link für den PayPal-Link und dann kannst du mir was rüberschicken. Mit dem Macher von Let's Cars nochmal zusammengesetzt und wir haben eine Möglichkeit gefunden, dass wir den PayPal Spendenbutton jetzt direkt prominent auf der Cast-Seite auf unser Playmobil Minus Podcast DE eingebunden haben und ihr könnt uns wieder Spenden zukommen lassen für die Plattform, damit wir die Hostingkosten hier und die Kosten für die Lizenzen für die Aufnahmesoftware hiermit finanzieren können. Wir können uns auch selber finanzieren, aber es ist immer recht nett, wenn wir das hierüber finanziert bekommen, weil wir noch werbefrei hier unterwegs wieder sind und keine Sponsoren haben, müsst das auch durch uns halt alles getragen werden und, Ist man nett, wenn mal hier und da mal ein Euro ankommt, da mal vier Euro ankommen, ist eine nette Geste und da freuen wir uns jedes Mal drüber und es kommt direkt zum Hosting-Anbieter, damit wir diesen Podcast weiter anbieten können. Jo Ihr könnt uns überabonnieren, ich habe uns weiter eingetragen, überall wo es Podcasts gibt, hört ihr uns jetzt wirklich überall und, Damit schließe ich ab und bedanke mich fürs Zuhören und vor allem an den Gästen an Uwe, der von Anfang an wieder mit dabei war. Danke dir Uwe, für deine Geschichten zum Pendeln und deine Expertise im Bereich Kleidung, danke dafür Uwe, Ja, danke, dass ich wieder dabei sein konnte. Ich hatte ja auch länger Pause gemacht aus verschiedensten Gründen und äh ich freue mich auf Stammtisch oder auf Neudeutsch Fireside Chat, passend zur Saison wieder dabei zu sein. Super und ich danke dem Tom, dass du dich auch noch eingeschaltet hast mit einer kleinen zeitlichen Verschiebung und, Auch sehr gerne doch wirklich jedes Mal eine Freude, zu. Je später der Abend, ne? Umso lustiger die Gäste. Ja. Deswegen, vielen Dank, dass ihr wieder mit dabei wart. Danke, dass ihr zugehört habt und, Ich bin Pascal und ich sage bis zum nächsten Mal in diesem Podcast, bis zum nächsten Ausgabe. Tschau, tschau. Tschau. Tschau, tschau.

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts