Form, Fitness und Frauen

On Air
avatar
Pascal
avatar
Ralph
avatar
Kristina
avatar
Uwe

Wir sprechen über den Erhalt der Fitness in den Wintermonaten und Frauen bei der Grenzsteintrophy. Kristina und Ralph geben ihre Erfahrung aus dem Fitnessbereich weiter. Stichwort “Rumpf ist Trumpf”.
Wir diskutieren mit Gunnar darüber warum zu wenig Frauen bei der Grenzsteintrophy mitmachen.

-Werbung:
Athletic Greens Ultimate Daily ist ein umfassendes All-in-One-Präparat, das aus 75 nachgewiesenen Vitaminen, Mineralstoffen und Zutaten aus Vollwertkost besteht. Die natürliche Mega-Nährstoff-Formel wurde entwickelt, um den täglichen Nährstoffbedarf vielbeschäftigter, aktiver Menschen zu decken. Ein Drink pro Tag unterstützt 5 Kernbereiche der Gesundheit mit den Vorteilen von 11 verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln, darunter ein Vollspektrum-Multivitaminpräparat und Probiotika für die Darmgesundheit, Verdauungsenzyme, Adaptogene und Pflanzenextrakte mit dem Antioxidans-Äquivalent von 12 Portionen Obst und Gemüse.Klickt hier >>> www.athleticgreens.com/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von pascal. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

4 Gedanken zu „Form, Fitness und Frauen

  1. “Mittlerweile gibt es zahlreiche Erkenntnisse zur Faszie. Die Kehrseite ist, dass sich viele Menschen berufen fühlen, etwas zum Thema zu sagen und neue Theorien zu entwickeln. Dazu gehört zum Beispiel die Geschichte vom Verkleben. Die Faszie verklebt nicht – zumindest ist nicht nachgewiesen, was so eine Verklebung überhaupt sein soll.”

    https://www.spektrum.de/kolumne/in-bestform-was-bringt-das-training-der-faszien/1813634

    • Hallo Titus,
      ich bin kein Arzt und habe Medizin nicht studiert.
      “Wenn Sie beispielsweise Ihren Arm ausstrecken, muss die Faszie mitgehen – sie ist ja mit dem Muskel verbunden. Sie wird also gedehnt, soll aber gleichzeitig für Stabilität sorgen. Deshalb gehen einige Schichten der Faszie die Bewegung mit, andere nicht.”
      Da ist, was ich mit “verklebte Faszie” meine. Und auch das, was zB viele Physios ebenfalls mit diesem “Ausdruck” meinen.
      Ob man das nun so “sagen” kann, soll, darf mag ich nicht enscheiden. Und da ist sich die Literatur selber nicht einig.
      “Eindeutig nachgewiesen ist, dass das Rollen auf einer Hartschaumrolle die Beweglichkeit verbessert, und zwar ähnlich effektiv wie klassisches Dehnen. Es ist also eine durchaus empfehlenswerte Technik.”
      Mit der Faszienrolle kann ich Dinge erreichen, die ich mit klassischem Dehnen nicht immer schaffe. Sie ist eine tolle Ergänzung zum Training.
      Ich danke dir für dein Feedback dazu. Vielleicht sollte ich was das angeht das nächste mal auf eine andere Formulierung achten.
      Grüße Ralph

  2. Hallo Pascal und Gäste,

    danke für die sehr reflektierte Diskussion zum Thema Frauen bei Gravel-Veranstaltungen. Ich denke, dass die Fragestellungen und Herausforderungen sich auch auf andere Sportarten (Radsport, Laufsport) übertragen lassen. Wichtig in meinen Augen ist, dass Frauen hier nicht das Gefühl haben, bei solchen Veranstaltungen weniger erwünscht oder berücksichtigt zu sein als Männer. Auf der anderen Seite darf auch kein unterschwelliger Druck auf Frauen entstehen, an Veranstaltungen teilnehmen zu müssen.

    Ich finde es super, dass Pascal sich so deutlich gegen unsachliche Kritik an den gesprochenen Dialekten in diesem Podcast positioniert.
    Die Gravel-Welt ist genauso bunt wie das Leben und damit gehören alle dazu, die diesem Hobby einen positiven Impuls geben.
    Jeder hat es selbst in der Hand, ob er sich dem Podcast “aussetzt” oder nicht. Mich interessiert auch nicht zwingend jedes Thema und jeder Beitrag, dann mache ich mir die von Pascal generierten Kapitelmarken zu Nutze oder springe einfach direkt zur nächsten Folge – mit neuen Themen und anderen Dialekten 😉

    Vielen Dank also an euch alle, dass ihr euch die Zeit nehmt und uns an eurem Wissen und Erfahrungen teilhaben lasst.

    Beste Grüße
    Sebastian

  3. Hallo Pascal,

    ich möchte Dir und Deinen Gästen nachträglich noch Danken, denn vor einigen Sendungen habt ihr mich beraten, was die Größe der Laufräder angeht.
    Ebenso möchte ich Ralph Danken, der mich bereits kontaktiert hat und mit dem ich ein tolles Gespräch bzgl. Bike-Bauseminar hatte.

    Ihr habt in dieser Folge über den Erhalt der Fitness gesprochen und hierzu kann ich Euch die Folge 55 vom “EnjoyYourBike” Podcast empfehlen. In dieser Folge war eine Sportphysiotherapeutin zu Gast und ha ihr Wissen mit geteilt und Ratschläge gegeben.
    Ralph hat in dieser Folge gefragt, ob es denn auch weibliche Veranstalterinnen gibt. Ich meine mich zu erinnern, dass in einer der aktuelleren Folgen von “Die Wundersame Fahrradwelt” von Johanna Janke darüber gesprochen wurde und dort auch mindestens eine oder zwei Veranstalterinnen genannt wurden.

    Als Themenvorschlag hätte ich noch etwas:
    Wichtige Informationen vor dem ersten Bike Bau; Tips und Tricks; Vermeidbare Fehler; Wissenswertes zur Technik – besonders BBs, Was sollte in keiner Werkzeugkiste fehlen; etc.

    Schöne Grüße aus Mering,
    Markus

    P.S. Macht weiter so und ich freu mich schon auf die nächste Folge mit Dir und Deinen Gästen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.